Bedauert Rocco Stark (33) das Ende seiner Ehe? Im Frühling 2017 lernte der Schauspieler seine Nathalie in einer Schönheitsklinik kennen und lieben. Trotz mehrfachen Trennungen entschied sich das Paar dazu, im Juni 2018 vor den Traualtar zu schreiten und zelebrierten eine wahre Märchenhochzeit. Doch das junge Eheglück war nur von kurzer Dauer: Anfang des Jahres ging die Beziehung des Paares in die Brüche. Kurz vor Weihnachten ist sogar die Scheidung offiziell: Doch bereut Rocco die Hochzeit heute?

Unter seinem Instagram-Post, in dem der Sänger bestätigte, dass seine Ehe zu der Brünetten nun endgültig aufgelöst wurde, sammelten sich einige neugierige Fan-Fragen an. Eine Followerin wollte wissen, ob er die Hochzeit im Nachhinein als Fehler ansieht. Daraufhin entgegnete er prompt: "Nein! Warum? In diesem Moment waren wir füreinander bestimmt. Ich habe das so gefühlt und sie hat mich das fühlen lassen. Also keine Chance!"

Wenn es nach Rocco gehen würde, wär er noch mit seiner Ex verheiratet. Monatelang hat er dafür gekämpft, dass seine Verflossene der Ehe noch eine zweite Chance gibt. Um ihr seine Liebe zu beweisen, lief er sogar von Berlin nach München. Doch Nathalie ließ diese Aktion völlig kalt. Danach legte auch der 33-Jährige endgültig seinen Ehering ab und beendete dieses Kapitel.

Rocco Stark und seine Frau Nathalie im Sommer 2018
Sonstige
Rocco Stark und seine Frau Nathalie im Sommer 2018
Schauspieler Rocco Stark
WENN
Schauspieler Rocco Stark
Rocco Stark beim Bundeswettbewerb Gesang im Friedrichstadt-Palast
WENN
Rocco Stark beim Bundeswettbewerb Gesang im Friedrichstadt-Palast
Hättet ihr gedacht, dass Rocco die Ehe nicht bereut?779 Stimmen
589
Ja, er hat Nathalie abgöttisch geliebt.
190
Nein, ich bin fest davon ausgegangen, dass er die Entscheidung im Nachhinein bedauert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de