Fällt Weihnachten bei den norwegischen Royals möglicherweise wegen Krankheit ins Wasser? In den vergangenen Jahren feierten König Harald (82), Königin Sonja und das Kronprinzenpaar Haakon und Mette-Marit mit ihrer Familie im Königspalast von Oslo. Auch für die offiziellen Weihnachtsporträts posierten die Familienmitglieder gemeinsam. Bei den Planungen für das diesjährige Fest der Liebe könnte der königlichen Familie jetzt allerdings ein Strich durch die Rechnung gemacht werden: Der König, Haakons (46) Vater Harald ist erkrankt und der Kronprinz muss für ihn einspringen.

Wie der norwegische Sender NRK bestätigte, musste sich das Staatsoberhaupt krankheitsbedingt zurücknehmen. König Harald sei demnach "an einer Virusinfektion erkrankt und könne deswegen sein Amt nicht ausfüllen." Bis zu seiner Genesung werden die königlichen Geschäfte von seinem Sohn, dem Thronfolger Prinz Haakon geleitet. Der Mann von Prinzessin Mette-Marit (46) konnte aber bereits gute Nachrichten überbringen: In einigen Tagen soll König Harald bereits wieder voll bei Kräften sein, sodass das Weihnachtsfest offenbar nicht gefährdet ist!

Nicht zum ersten Mal übernimmt der zweifache Vater und Thronfolger die Regentschafts-Pflichten seines Vaters: Als der König im vergangenen Jahr für drei Tage unter Fußschmerzen litt, als er sich 2005 einer Herzoperation unterziehen mußte und als er 2003 an Blasenkrebs erkrankte, übernahm Haakon vorübergehend die Regentschaft in Norwegen.

König Harald von Norwegen während eines Staatsbesuches in Australien
Lisa Maree Williams/Getty Images
König Harald von Norwegen während eines Staatsbesuches in Australien
Kronprinzessin Mette-Marit und Kronprinz Haakon
Getty Images
Kronprinzessin Mette-Marit und Kronprinz Haakon
Kronprinz Haakon während eines Staatsbesuchs in London
Ben A. Pruchnie/Getty Images
Kronprinz Haakon während eines Staatsbesuchs in London
Wusstet ihr, dass Kronprinz Haakon schon öfter für seinen Vater eingesprungen ist?174 Stimmen
141
Ja, das wusste ich!
33
Nein, das ist mir neu!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de