Sich doubeln lassen? Das kam für Florian Silbereisen (38) nicht infrage! Gestern Abend stach Das Traumschiff erstmals mit ihm als Kapitän in See. Alle Augen waren dabei auf den Schlagerstar gerichtet – und er hatte die Fans der kultigen Serie offenbar keinesfalls enttäuschen wollen. Sogar für einen gefährlichen Stunt war sich Florian nicht zu schade: Den hat er einfach selbst gemacht!

Der 38-Jährige zeigte bei den Dreharbeiten vollen Körpereinsatz! Florian musste in seiner Rolle als Kapitän Max Parger von einem Boot auf ein anderes springen. An Bord war ein bewusstloser Mann, es drohte ein Zusammenprall mit dem Traumschiff. In der anschließenden Dokumentation Das Traumschiff – Spezial verriet Flori, dass er zunächst nicht selbst springen wollte und sich dann doch überwunden habe. "Wenn es ruhig ist, springe ich selber rüber. Ich mache gerne solche Aktionen, auch in meinen Shows immer wieder, aber wir haben noch viel zu drehen und da muss man sehr vorsichtig sein", erzählte der Moderator.

Bei zu riskanten Herausforderungen habe Florian allerdings sein Veto eingelegt: "Wenn, dann muss man sich richtig vorbereiten und das bin ich hier nicht", stellte er klar und beteuerte: "Ich bin kein ausgebildeter Stuntman, insofern überlasse ich das den Profis."

Daniel Morgenroth und Florian Silbereisen am Set von "Das Traumschiff: Antigua", 2019Dirk Bartling / ZDF, "Das Traumschiff: Antigua"
Daniel Morgenroth und Florian Silbereisen am Set von "Das Traumschiff: Antigua", 2019
Dreharbeiten vor der MS Amadea für "Das Traumschiff"ZDF
Dreharbeiten vor der MS Amadea für "Das Traumschiff"
Florian Silbereisen als "Traumschiff"-Kapitän Max PargerZDF/ Dirk Bartling
Florian Silbereisen als "Traumschiff"-Kapitän Max Parger
Hättet ihr gedacht, dass Florian den Stunt selbst macht?539 Stimmen
439
Ja. Ich habe ihn so mutig eingeschätzt.
100
Nein. Ich dachte, dieses Risiko geht er nicht ein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de