Diese Fotosammlung sorgte für Aufregung! Bei ihrer Weihnachtsansprache zeigte sich Queen Elizabeth II. (93) in ihrem prunkvollen geschmückten Arbeitszimmer. Vor allen den Bilderrahmen, die ihr zur Seite standen, wurde viel Beachtung geschenkt. So waren unter anderem ihr Ehemann Prinz Philip (98), Prinz Charles (71) und dessen Frau Camilla (72) sowie die Weihnachtskarte von der Familie ihres Enkels Prinz William (37) zu sehen. Doch am Schreibtisch der Queen versteckte sich noch ein weiteres Bild.

Auf den Pressebildern ist das Trio zwar nicht zu sehen, aber im Bewegtbild ist ein Foto der Monarchin zusammen mit Neil Armstrong, Michael Collins und Buzz Aldrin zu sehen. Die amerikanischen Astronauten waren die ersten Männer, die auf dem Mond waren und besuchten die Königin von England 1969 nach ihrer Rückkehr aus dem Weltall im Buckingham Palace. Ob das Treffen wie in der Netflix-Erfolgsserie The Crown auf Wunsch von Philip zustande kam, ist jedoch nicht belegt.

Dafür schaffte es Prinz Harry nicht auf den spiegelglatten Tisch der 93-Jährigen, was für viel Wirbel sorgte. Allerdings erwähnte sie die Familie des Rotschopfes in ihrer Rede: "Prinz Philip und ich waren entzückt, unser achtes Urenkelkind in unserer Familie begrüßen zu dürfen." Das blieb jedoch die einzige Referenz zu den Sussexes.

Herzogin Meghan und Queen Elizabeth II.
Getty Images
Herzogin Meghan und Queen Elizabeth II.
Neil Armstrong, Michael Collins und Buzz Aldrin
United Archives GmbH
Neil Armstrong, Michael Collins und Buzz Aldrin
Prinz Philip, Prinz Harry, Queen Elizabeth II., Doria Ragland, Archie Harrison und Herzogin Meghan
Instagram / theroyalfamily / Chris Allerton
Prinz Philip, Prinz Harry, Queen Elizabeth II., Doria Ragland, Archie Harrison und Herzogin Meghan
Was sagt ihr dazu, dass die Queen die drei Astronauten auf ihrem Schreibtisch hatte?585 Stimmen
406
Das ist doch eine schöne Erinnerung.
179
Hm, das finde ich etwas seltsam.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de