Ist das der nächste Hinweis auf das schlechte Verhältnis der Queen Elizabeth II. (93) zu Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38)? Das Herzogspaar soll die diesjährigen Weihnachtsfeiertage nicht wie sonst mit den anderen Mitgliedern der britischen Königsfamilie verbringen, sondern sich in Meghans Heimat befinden. Dass ihr Enkel in den USA das Fest der Liebe feiert, soll der Monarchin missfallen. Entfernte sie deshalb sein Foto von ihrem Schreibtisch?

Nun wurden die ersten Aufnahmen von der alljährlichen Weihnachtsansprache der Queen veröffentlicht. Darauf sitzt die 93-Jährige an ihrem Schreibtisch auf Schloss Windsor vor einem prunkvoll geschmückten Baum. Auf der spiegelglatten Arbeitsunterlage stehen diverse Porträts ihrer Familienangehörigen: von Prinz Philip (98), Prinz Charles (71) und dessen Frau Camilla (72) sowie Prinz William (37) und Herzogin Kate (37) mit ihren drei Kindern. Doch von Harry und Meghan fehlt jede Spur. Zufall oder doch Absicht? Zumindest dürfte es nicht das erste Mal sein, dass ein Bild der Sussexes fehlt: Auch im Audienzsaal gibt es mittlerweile kein Foto des Ehepaars.

Derweil geht das Rätselraten weiter, was genau die Queen in ihrer Rede an das Volk sagen wird. Aufgrund der vielen Skandale um Harry, Meghan und auch Prinz Andrew (59) soll das noch sehr ungewiss sein: "Es war bestimmt nicht die einfachste Rede, die es zu schreiben galt", erklärte ein Insider gegenüber Vanity Fair.

Queen Elizabeth II. im November 2019
Getty Images
Queen Elizabeth II. im November 2019
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Queen Elizabeth II. und Prinz Andrew in Ascot
Getty Images
Queen Elizabeth II. und Prinz Andrew in Ascot
Was meint ihr: Ist das nur ein Zufall oder Absicht?3196 Stimmen
2715
Ganz klar Absicht. Die Queen ist sauer auf die zwei.
481
Nein, das halte ich alles für einen Zufall.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de