Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) machen ihr eigenes Ding! Nach ihrer Hochzeit im Mai 2018 mit dem britischen Blaublüter stieg die ehemalige Schauspielerin zunächst mit in "The Royal Foundation", der Charity-Organisation von Harry, seinem Bruder Prinz William (37) und dessen Frau Herzogin Kate (37) ein. Doch im vergangenen Juni beendeten sie die Zusammenarbeit. Kurz darauf gründeten Meghan und ihr Mann ihre eigene Stiftung Sussex Royal. Jetzt sicherten sie sich für diesen Namen sogar die Markenrechte.

Das berichtet das Wirtschaftsmagazin Reuters. Laut eines Dokuments, das auf der Webseite des Amtes für Geistiges Eigentum veröffentlicht wurde, haben sich die Eltern von Archie Harrison "Sussex Royal" als Marke eintragen lassen. Schon im Juni hätten sie den entsprechenden Antrag gestellt, am 20. Dezember wurde er nun offiziell bewilligt. Demnach haben Harry und Meghan ab sofort das alleinige Recht, unter diesem Namen Dienstleistungen, Waren wie Bücher und Kleidung sowie Aufklärungs- und Wohltätigkeitskampagnen an den Start zu bringen.

"Der Name kommt daher, dass Harry und Meghan ihre Marke aufbauen wollen und die Dinge auf ihre Art machen wollen", betonte ein Insider damals kurz, nachdem die Suits-Darstellerin und ihr Mann das Projekt ins Leben gerufen hatten. Sie würden quasi bei Null anfangen. Mit den Markenrechten ist nun aber wohl ein erster wichtiger Schritt gemacht.

Herzogin Meghan und Prinz Harry bei einer Roundtable-Diskussion Oktober 2019
James Whatling / MEGA
Herzogin Meghan und Prinz Harry bei einer Roundtable-Diskussion Oktober 2019
Prinz Harry, Herzogin Meghan und Archie Harrison
Getty Images
Prinz Harry, Herzogin Meghan und Archie Harrison
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Royal Lancaster Hotel 2019
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Royal Lancaster Hotel 2019
Wusstet ihr, dass Harry und Meghan ihre eigene Stiftung haben?600 Stimmen
195
Nein, das ist mir neu!
405
Ja, das habe ich schon mal gehört.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de