Jetzt wagen Herzogin Meghan (37) und Prinz Harry (34) wirklich einen Alleingang. Vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass das Herzogpaar in Charity-Dingen nicht mehr gemeinsame Sache mit den Cambridges machen will. Seitdem leiten Prinz William (37) und Herzogin Kate (37) allein die Royal Foundation, die William und Harry 2009 zusammen ins Leben gerufen haben und die sich für das psychische Wohl von Kindern einsetzt. Jetzt haben Harry und Meghan offenbar ihre eigene Wohltätigkeits-Initiative gegründet.

Wie unter anderem The Sun berichtet, soll der Titel der Stiftung bereits durchgesickert sein: Sussex Royal lautet der angebliche Name der Charity-Organisation. "Der Name kommt daher, dass Harry und Meghan ihre Marke aufbauen wollen und die Dinge auf ihre Art machen wollen", erklärte ein Insider. Auch der Instagram-Account des Herzogpaars trägt diesen Namen. Was den Aufbau der neuen Organisation angeht, wird das Royal-Paar nicht ganz bei Null anfangen müssen. So soll die frühere Mitarbeiterin der Royal Foundation, Natalie Campbell, das Projekt von Harry und Meghan mit unterstützen. Als erstes wolle man sich dem Schutz der Löwen in Afrika widmen.

Ein wenig Häme bekam das royale Paar wegen seiner Charity-Idee allerdings auch ab. So erinnerte der Name der Organisation einige Insider an die Kartoffelsorte Jersey Royal. "Der Name ist ein bisschen überraschend. Wir hatten etwas erwartet, das ein wenig traditioneller ist", urteilte beispielsweise ein Royal-Experte.

Herzogin Meghan, Prinz Harry, Prinz William und Herzogin KateGetty Images
Herzogin Meghan, Prinz Harry, Prinz William und Herzogin Kate
Zahira Ghaswala und Natalie CampbellGetty Images
Zahira Ghaswala und Natalie Campbell
Prinz Harry und Herzogin Meghan bei einem Baseballspiel in LondonGetty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan bei einem Baseballspiel in London
Was sagt ihr zu Harry und Meghans Stiftung?284 Stimmen
131
Ich finde das super und auch das erste Projekt klingt toll.
153
Ich finde es immer noch schade, dass sie nicht mehr mit William und Kate zusammenarbeiten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de