Nach den besinnlichen Weihnachtsfeiertagen fiebern viele Stars und Sternchen bereits dem Jahreswechsel entgegen. So auch David Arquette (48), der das Jahr 2020 kaum noch erwarten kann. Dass der 48-Jährige mit dem Jahr 2019 endlich abschließen will, hat auch einen guten Grund. In einem Interview sprach der Schauspieler, der auch als Wrestler aktiv ist, offen über das, was er in den vergangenen Monaten erlebt hat: Er wäre zweimal fast ums Leben gekommen.

Mit seiner Entscheidung, eine professionelle Wrestling-Karriere einzuschlagen, hat sich für David auch ein ganz neuer Lebensweg ergeben. Seitdem er den Berufswechsel wagte, führt er ein turbulentes Dasein, das besonders in diesem Jahr seine Spuren hinterließ. Im Interview mit der Plattform TMZ verriet er jetzt: "Ich bin bereit für 2020. Ich bin fertig mit 2019. 2019 war schlimm. Ich bin 2019 zweimal fast gestorben." Was genau es damit auf sich hat und was David passiert ist, behielt er aber für sich.

Auch Davids Schwester Patricia Arquette (51) scheint sich um ihn zu sorgen. Über seine Wrestling-Aktivität sagte sie in der Talkshow von Ellen DeGeneres (61) vor einigen Monaten: "Es ist beängstigend. Er ist älter geworden, er hatte einen Herzinfarkt – und jetzt wrestlt er auch noch."

David Arquette bei einer Charity-Aktion 2019
Getty Images
David Arquette bei einer Charity-Aktion 2019
Hollywood-Star David Arquette
Getty Images
Hollywood-Star David Arquette
David Arquette
Getty Images
David Arquette
Wusstet ihr, dass David 2019 zweimal fast gestorben wäre?154 Stimmen
148
Nein, davon höre ich zum ersten Mal!
6
Ja, er hatte es schon angedeutet!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de