Florian Silbereisen (38) kann mächtig stolz auf sich sein! Das vergangene Weihnachtsfest dürfte für den Schlagersänger etwas ganz besonderes gewesen sein: Am zweiten Feiertag flimmerte er zum ersten Mal als Kapitän Parger bei Das Traumschiff über die deutschen TV-Mattscheiben. An Neujahr bekamen Fans dann bereits die nächste Folge mit Flori in der Hauptrolle zu sehen. Beide Sendetermine brachten dem ZDF wahre Traumquoten – der Großteil der Zuschauer war begeistert vom Debüt des Moderators. Doch was sagt eigentlich der Darsteller selbst zum plötzlichen Mega-Erfolg der Oldie-Serie?

Gegenüber Bild drückte der Ex-Partner von Helene Fischer (35) seine Begeisterung über seinen geglückten Ausflug in die Schauspiel-Welt aus: "Er ist erfreulicherweise gelungen, das 'Traumschiff' wieder zum Thema zu machen, über das intensiv diskutiert wird", erklärte der 38-Jährige. Vor allem freue es ihn, dass es das Format nun auch als Gesprächsstoff in die sozialen Medien geschafft habe: "Plötzlich wurde zu einer 38 Jahre alten Serie im analogen TV mehr getwittert als über Netflix-Serien! So viel Aufmerksamkeit hatte das 'Traumschiff' noch nie", legte er nach.

Tatsächlich schalteten am 1. Januar sogar noch mehr Menschen als an Weihnachten ein. 7,8 Millionen Zuschauer wollten sich nach Silvester das bunte Treiben auf hoher See nicht entgehen lassen. Zuvor lag die Quote bei 7,49 Millionen Zuschauern.

Florian Silbereisen, SängerBecher/WENN.com
Florian Silbereisen, Sänger
Florian Silbereisen und Roman Weidenfeller bei "Das Traumschiff"ZDF/Dirk Bartling.
Florian Silbereisen und Roman Weidenfeller bei "Das Traumschiff"
Florian Silbereisen im Januar 2019P.Hoffmann/WENN.com
Florian Silbereisen im Januar 2019
Seid ihr überrascht vom "Traumschiff"-Erfolg?569 Stimmen
383
Nein, es war mir klar, dass Flori die Quoten in die Höhe treibt.
186
Ja, mit so positiver Resonanz habe ich nicht gerechnet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de