Der Streit von Blac Chyna (31) und Robert Kardashian (32) geht in die nächste Runde! Vor knapp vier Jahren machte der Unternehmer die Beziehung zu dem Model offiziell. Nur zehn Monate später erblickte dann ihr gemeinsames Töchterchen Dream Renee Kardashian (3) das Licht der Welt. Leider trennten sich die beiden schon kurz danach – und das nicht gerade einvernehmlich. Seitdem kämpfen beide um das alleinige Sorgerecht für die Kleine. Rob will deswegen erneut vor Gericht gehen.

Wie TMZ berichtet, soll der Bruder von Kim Kardashian (39) neue Dokumente eingereicht haben, in denen er das Sorgerecht für die Dreijährige beantragt. Demnach soll seine Ex rund um die Uhr – also auch im Beisein ihrer Tochter – betrunken sein und Partys mit Fremden feiern. Das soll auch das Verhalten der Kleinen negativ beeinflusst haben. Sie habe "angefangen nackt zu twerken und hat Sexstellungen nachgestellt", die ihr – so habe Dream es Rob erzählt – ihre Mutter beigebracht habe. Außerdem würden ihre Hygiene und ihre Wortwahl stark zu wünschen übrig lassen.

Rob fordert deshalb das alleinige Sorgerecht. Blac soll den gemeinsamen Nachwuchs nur noch an den Wochenenden sehen – und das auch nur unter Aufsicht. So wolle er sein Kind vor dem gefährlichen Lifestyle der 31-Jährigen schützen.

Dream Renee und Blac Chyna
Instagram/blacchyna
Dream Renee und Blac Chyna
Blac Chyna, Oktober 2018
LIROPE / MEGA
Blac Chyna, Oktober 2018
Rob Kardashian in Calabasas
Action Press / Rol-Az-Juliano/X17online.com
Rob Kardashian in Calabasas
Hättet ihr gedacht, dass der Streit um das Sorgerecht noch immer nicht beigelegt ist?725 Stimmen
209
Nein, ich dachte, das sei längst geklärt.
516
Ja, das überrascht mich jetzt nicht wirklich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de