Diese Nachricht schockierte die Royal-Fans auf der ganzen Welt: Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) gaben vor wenigen Tagen bekannt, als hochrangige Mitglieder der britischen Königsfamilie zurückzutreten und finanziell unabhängig werden zu wollen. Um sich zukünftig auf ihre eigenen Projekte konzentrieren zu können, wollen die Eltern außerdem nach Nordamerika ziehen. Doch wie geht es eigentlich für Harry weiter, sollte es zur Scheidung kommen – würde Queen Elizabeth II. (93) ihren Enkel zurücknehmen?

"Ja, der Prinz dürfte wieder zurück, weil die Queen ihre Familie immer und unter allen Umständen zusammenhält", schätzte London-Korrespondentin Monika Kennedy gegenüber Bild. Eine Trennung von Harry und der ehemaligen Schauspielerin würde ein Desaster sein, sei aber nicht gänzlich auszuschließen. Aber auch im Scheidungsfall würde der 35-Jährige seinen Titel behalten. "Weil Harry als Prinz geboren wurde und damit seine Ehefrau den Titel Herzogin einnimmt", erklärte die Journalistin.

Für kommenden Montag steht erst einmal ein Krisengespräch zwischen Harry, Meghan und der Queen an, bei der auch Prinz Charles (71) anwesend sein soll. Bei dem Treffen in dem Landhaus der 93-Jährigen in Sandringham, Norfolk wollen die vier die nächsten Schritte des Paares besprechen.

Herzogin Meghan und Prinz HarryGetty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Herzogin Meghan und Prinz Harry in London, November 2019Actionpress/ Revierfoto
Herzogin Meghan und Prinz Harry in London, November 2019
Queen Elizabeth II., Herzogin Meghan, Prinz Charles und Prinz HarryGetty Images
Queen Elizabeth II., Herzogin Meghan, Prinz Charles und Prinz Harry
Verfolgt ihr das Leben von Meghan und Harry?4226 Stimmen
2621
Ja, na klar!
1605
Nein, nicht so intensiv!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de