Großer Umschwung bei Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38)! Anfang des Jahres gaben die beiden auf Social Media bekannt, dass sie als hochrangige Vertreter des Königshauses und somit von ihren royalen Hauptpflichten zurücktreten werden. Doch kann es für die beiden nach dem Rücktritt auch ein Comeback geben? Zumindest Buchmacher erachten das als unwahrscheinlich – eine Scheidung von Harry und Meghan allerdings nicht!

In den nächsten fünf Jahren werde sich das Pärchen mit einer viermal höheren Wahrscheinlichkeit scheiden lassen, als zur königlichen Familie zurückzukehren. Buchmacher berechnen für die beiden laut Daily Mail eine Quote von 3/1, dass sie sich noch vor 2025 trennen, aber eine Quote von nur 14/1, dass sie wieder in die erste Reihe der Royal Family eintreten werden. Das bedeutet: Ein Einsatz von 100 Euro würde bei einem Ehe-Aus 400 Euro bringen. Bei einem Wiedereintritt in das britische Königshaus würden rund 1.700 Euro Gewinn herausspringen.

Zum Vergleich: Die Trennung der Sussexes wird als wahrscheinlicher angesehen als ein Wimbledon-Sieg von Serena Williams (38). Der Tennisstar bekommt von den Buchmachern eine Quote von 6/1 – und gilt in ihrem Sport und in dem Turnier als absolute Favoritin.

Herzogin Meghan und Prinz HarryGetty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Herzogin Meghan und Prinz HarryGetty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Serena Williams, Tennis-ProfiGetty Images
Serena Williams, Tennis-Profi
Haltet ihr ein Comeback der beiden im Königshaus für wahrscheinlich?3322 Stimmen
432
Ja, ich kann mir das sehr gut vorstellen.
2890
Nein, ich denke, der Rücktritt ist endgültig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de