Herzogin Meghan (38) gönnt sich nach ihrer Flucht nach Kanada eine Auszeit. In der vergangenen Woche gaben die einstige Schauspielerin und ihr Mann Prinz Harry (35) eine Sensation via Social Media bekannt: Künftig möchte das Paar von seinen royalen Hauptämtern zurücktreten und seinen Wohnsitz zwischen Großbritannien und Kanada aufsplitten. Kurz nach der Verkündung sei Meghan bereits wieder nach Kanada abgereist, während Harry in seiner Heimat am Montag ein Krisentreffen besuchte, das die Queen (93) infolge der neuen Situation anberaumt hatte. Aber wie ergeht es der Herzogin mit den drastischen Veränderungen? Die 38-Jährige lebe derzeit in Übersee nicht nur ohne ihren Gatten, sondern auch fernab von royalen Regeln!

Laut E! News hat es die gebürtige US-Amerikanerin in die Villa verschlagen, in der sie auch schon die Weihnachtsfeiertage mit Harry, ihrem Sohn Archie und ihrer Mutter Doria Ragland verbracht hatte. Dort möchte Meghan vor allem von der britischen Boulevardpresse etwas Abstand gewinnen, aber auch die strenge Etikette der Königsfamilie spiele dort keine große Rolle mehr für sie. So fahre die Schwägerin von Herzogin Kate (38) oft selbst mit einem Range Rover, um sich fortzubewegen – in Großbritannien galt es schon als grober Verstoß gegen königliche Vorschriften, wenn sie lediglich die Autotür selbst schloss. Eine Sache habe sich jedoch nicht geändert: Wie schon in Europa folge ihr auf Schritt und Tritt Security.

Dass die Ex-Suits-Darstellerin sich nach ihren Winterferien nur sehr kurz in Großbritannien aufhalten würde, schien keine spontane Entscheidung gewesen zu sein. Immerhin ließ sie ihren Sohn und dessen Nanny bei ihrer Abreise bereits in Kanada. Seit Anfang der Woche ist zudem klar: Die Queen hat sich bereit erklärt, der kleinen Familie die geforderten Freiheiten zu gewähren – wann jedoch Harry zu seiner Frau nach Kanada reisen wird, stehe derzeit noch nicht fest.

Prinz Harry im Januar 2020Backgrid / ActionPress
Prinz Harry im Januar 2020
Herzogin Meghan in LondonGetty Images
Herzogin Meghan in London
Queen Elizabeth II. im Dezember 2019Getty Images
Queen Elizabeth II. im Dezember 2019
Was haltet ihr davon, dass Meghan bereits ohne Harry nach Kanada gereist ist?4070 Stimmen
1613
Finde ich völlig nachvollziehbar – sie braucht dringend eine Auszeit!
2457
Kann ich nicht verstehen – sie hätten erst mal in Großbritannien Zusammenhalt demonstrieren sollen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de