Nachdem Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) am vergangenen Mittwoch ihren Rücktritt von ihren royalen Pflichten bekannt gegeben hatten, zeigte sich Queen Elizabeth II. (93) von der Entscheidung ebenso überrascht wie auch schockiert. Am Montag berief die Königin daher ein Krisentreffen zwischen Prinz Harry, seinem Bruder Prinz William (37) und deren Vater, dem Thronfolger Prinz Charles (71) ein. Doch eine wichtige Person war bei den brisanten Gesprächen im kleinen Kreis in Sandringham nicht mit dabei: nämlich Meghan. Doch warum fehlte sie bei der wichtigen Familien-Versammlung?

Eigentlich soll vorgesehen gewesen sein, dass sich Meghan von Kanada aus per Telefonkonferenz in das Treffen einwählt. Ein Sprecher des Kensington Palace verriet gegenüber Daily Mail, warum es dann letztendlich verzichtbar war, dass die 38-Jährige beim Gipfeltreffen mit dabei war. "Am Ende entschieden die Sussexes, dass es nicht notwendig wäre, dass die Herzogin dem Gespräch beitritt", erklärte er. Darüber hinaus soll es auch Sicherheitsbedenken gegeben haben, das das Gespräch abgehört werden könnte.

Die Queen selbst respektierte den Rücktritt ihres Enkels und dessen Frau. Sie will die beiden auf ihrem weiteren Lebensweg unterstützen. Einige endgültige Entscheidungen stehen in den folgenden Tagen nun allerdings noch aus und darin soll zügig Klarheit geschaffen werden. Es wurde außerdem eine gemeinsame Vereinbarung getroffen, dass es eine Übergangszeit geben wird, in der die Sussexes Zeit in Kanada und im Vereinigten Königreich verbringen werden.

Prinz Harry und Herzogin MeghanMEGA
Prinz Harry und Herzogin Meghan
Prinz Harry, Herzogin Meghan und Prinz Charles im März 2019RICHARD POHLE/AFP/Getty Images
Prinz Harry, Herzogin Meghan und Prinz Charles im März 2019
Queen in London vor dem Megxit-Gipfel im Januar 2020MEGA
Queen in London vor dem Megxit-Gipfel im Januar 2020
Wie findet ihr, dass Meghan nicht mit bei dem Gespräch dabei war?1619 Stimmen
801
Völlig in Ordnung. Schließlich konnten die anderen Anwesenden die Angelegenheit gut klären.
818
Ein absolutes Unding! Schließlich ging es ja auch um sie.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de