Sven Ottke kämpft gemeinsam mit mittlerweile nur noch zehn anderen Stars und Sternchen im Dschungelcamp um die Krone. Dabei ist der Sportler auch den schlechten Launen und ständigen Stimmungsschwankungen von Daniela Büchner (41) ausgesetzt. Während seine Mitstreiter durch die Art der fünffachen Mutter teilweise an die Grenzen ihrer Geduld stoßen, scheint den ehemaligen Profi-Boxer nichts aus der Ruhe zu bringen. Kollegin Regina Halmich (43) ist beeindruckt: Sie hätte schon lange die Nerven verloren.

Auf der Premiere von "Magic Mike Live" in Berlin verriet die Ex-Boxerin Promiflash, dass sie nicht ganz so gelassen wäre, wie Sven. "Ich wäre nicht so ruhig. Ich würde manchmal ausflippen, glaube ich", erzählte sie im Interview. Sie bewundere ihren Sportlerkollegen sehr für seine Ruhe und ist der Meinung, dass nichts passieren kann, was bei ihm für Aufruhr sorgen könnte.

Ob Sven Dschungelkönig werden kann? Regina ist sich zwar nicht sicher, da er bis jetzt noch keine Prüfung in der Show absolviert hat, gibt sich aber trotzdem zuversichtlich: "Es ist ja eine Sympathieentscheidung und so, wie ich das mitbekommen habe, ist er auf jeden Fall sympathisch und authentisch", erklärte sie. Versteht sich von selbst, dass sie ihm natürlich weiterhin die Daumen drückt.

Wichtige Anmerkungen: Alle Folgen von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" bei TVNow.

Regina Halmich bei der Premiere von "Magic Mike Live" in Berlin
ActionPress/Wenzel, Georg
Regina Halmich bei der Premiere von "Magic Mike Live" in Berlin
Sven Ottke, Dschungelcamp-Kandidat 2020
TVNOW / Arya Shirazi
Sven Ottke, Dschungelcamp-Kandidat 2020
Regina Halmich im Januar 2020
ActionPress/Public Address
Regina Halmich im Januar 2020
Wärt ihr auch so gelassen wie Sven?647 Stimmen
175
Auf jeden Fall! Ich würde mich aus den Streitereien raushalten.
472
Nein, ich würde auch ausflippen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de