Er verfolgt seinen Traum, ein großer Musiker zu werden, bis heute – die Rede ist von Marco Kappel! Der leidenschaftliche Sänger wagte bereits im Jahr 2012 das große Castingshow-Abenteuer. Damals trat er mit gerade einmal zehn Jahren bei DSDS Kids an, setzte sich gegen seine starke Konkurrenz durch und ging am Ende als Sieger aus der Show heraus. Jetzt will der 17-Jährige bei den Großen mitmischen – doch hat er in der diesjährigen DSDS-Staffel wirklich eine Chance?

Zunächst beginnt das Casting etwas holprig, denn Chef-Juror Dieter Bohlen (65) erkennt seinen einstigen Schützling tatsächlich nicht. Doch davon lässt sich Marco nicht aus der Ruhe bringen, im Gegenteil: Der Sonnyboy legt gleich mit einer echten Hammer-Nummer los. Mit "Livin' on a Prayer" von Bon Jovi will er die Jury vom Hocker hauen – das gelingt ihm allerdings nicht ganz. Dieter möchte noch einen weiteren Song von ihm hören. Hat die aufregende Castingshow-Reise hier für Marco etwa ein Ende?

Nein, der Musiker kann mit seinem zweiten Auftritt alle vier Juroren von sich überzeugen. "Ich scheine bei 'DSDS Kids' damals keine schlechte Arbeit gemacht zu haben", witzelt Dieter. Der Pop-Titan mag Marcos Gegensätzlichkeit – er wirke wie ein schüchterner Junge, aus dem eine richtige rockige Stimme kommt. "Das erwartet man nicht, wenn man dich da stehen sieht. Du hast das wahnsinnig gut gesungen, eine tolle Leistung." Auch Pietro Lombardi (27) hält fest: "Da sieht man einfach, dass DSDS immer für eine Überraschung gut ist." Auch von Oana Nechiti (31) und Xavier Naidoo (48) gibt es ein Ja – doch Marco soll versuchen, zukünftig etwas mehr aus sich herauszukommen.

Dieter Bohlen in der 17. Staffel von DSDSTV NOW/ Stefan Gregorowius
Dieter Bohlen in der 17. Staffel von DSDS
Marco Kappel bei DSDSTVNOW / Stefan Gregorowius
Marco Kappel bei DSDS
Xavier Naidoo, Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Dieter Bohlen bei DSDSTVNOW / ActionPress
Xavier Naidoo, Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Dieter Bohlen bei DSDS
Was sagt ihr – ist Marco zurecht weitergekommen?319 Stimmen
252
Definitiv – er war toll!
67
Ich bin jetzt nicht sein größter Fan.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de