Die Familie ist wieder vereint! Nachdem Prinz Harry (35) und seine Ehefrau Herzogin Meghan (38) diesen Monat bekannt gegeben hatten, dass sie von ihren Hauptämtern innerhalb der britischen Königsfamilie zurücktreten wollen, trennten sich ihre Wege vorerst. Während der Enkel von Queen Elizabeth II. (93) in England blieb, flog Meghan nach Kanada. In einer emotionalen Rede betonte ihr Liebster am Sonntag in London, wie wichtig ihm ein friedliches Leben für ihn, Meghan und seinen Sohn Archie Harrison sei. Dieser neue Lebensabschnitt hat nun für den Prinzen begonnen!

Am Montag hatte Harry noch einen offiziellen Termin beim ersten Investment-Gipfeltreffen zwischen Großbritannien und Afrika in London. Später am Abend machte sich der Rotschopf auf den Weg zu Meghan und seinem Kind. Mitten in der Nacht landete er in Vancouver und laut Informanten der britischen Zeitung Telegraph sei er unfassbar glücklich, die beiden wiederzusehen. Bereits seit über zwei Wochen habe er Archie nicht mehr in den Armen gehalten.

Obwohl sich der 35-Jährige in Nordamerika eine neue Existenz aufbauen möchte, plant er, der Royal Family und seiner Heimat Großbritannien immer treu bleiben. "Es ist eine große Ehre für mich, meinem Land zu dienen", betonte er in seiner Ansprache am Wochenende. Besonders seiner Großmutter danke er dafür, dass sie sich nach dem Tod seiner Mutter Diana (✝36) so gut um ihn gekümmert habe.

Herzogin Meghan und Prinz Harry, Januar 2020
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry, Januar 2020
Prinz Harry, Januar 2020
ActionPress
Prinz Harry, Januar 2020
Prinz Harry, Januar 2020
Getty Images
Prinz Harry, Januar 2020
Denkt ihr, dass Harry nun für immer in Kanada bleibt?2103 Stimmen
1082
Ja, ich glaube, er fühlt sich dort wohler als in England...
1021
Nein, auf keinen Fall!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de