Christin Kaeber kann es kaum noch erwarten: Seitdem sie im Oktober vergangenen Jahres ihre Schwangerschaft bekannt gegeben hat, dreht sich bei ihr alles nur noch um die bevorstehende Geburt ihrer Tochter. In nur vier Wochen könnte es nach dem errechneten Termin bereits so weit sein. Wie ihre Entbindung dann ablaufen soll, hat sich die ehemalige Survivor-Kandidatin schon ganz genau ausgemalt!

In ihrer Instagram-Story erklärte sie ihren Followern, dass sie sich nicht verrückt machen wolle. "Ich versuche in die Geburt so entspannt wie möglich reinzugehen", verriet sie in ihrem Video. Sie möchte sich währenddessen voll und ganz auf sich konzentrieren und sich nicht von außen beeinflussen lassen. "Ich persönlich kenne auch keine Geburten, die besonders toll abliefen, also von daher", sprach die 30-Jährige in die Kamera.

Der Tag, an dem sie ihre "kleine Maus" endlich in den Armen halten darf, werde sicherlich einer der schönsten ihres ganzen Lebens. Und auch ihr Freund Leons sei voller Vorfreude, das erste Mal Vater zu werden. Zum Einschlafen lege er beispielsweise jeden Abend schützend seine Hände über ihren Babybauch.

Christin Kaeber, Januar 2020Instagram / christinkaeber
Christin Kaeber, Januar 2020
Christin Kaeber und Leons, Dezember 2019Instagram / leons.kogajs
Christin Kaeber und Leons, Dezember 2019
Leons und Christin Kaeber, Januar 2020Instagram / christinkaeber
Leons und Christin Kaeber, Januar 2020
Denkt ihr, dass Christin weiterhin so locker der Geburt entgegenblickt?150 Stimmen
58
Ja, so schätze ich sie ein!
92
Nee, die wird spätestens, wenn es losgeht, richtig nervös werden!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de