Um bei Germany's next Topmodel mitmachen zu dürfen, brauchen die Kandidatinnen längst nicht mehr die Maße 90-60-90. Modelmama Heidi Klum (46) setzt seit einigen Staffeln auf das Motto "Diversity". Auch in der nahenden 15. Ausgabe der Castingshow wird Vielfalt großgeschrieben. Nachwuchs-Model Johanna (20) ist sich bewusst, dass sie sich von ihren Mitstreiterinnen abhebt. Die 20-Jährige behauptet über sich selbst: "Ich bin diese Staffel, sage ich mal, die Kurvige."

Im Interview mit ProSieben betont Johanna: "Also, ich habe ein bisschen mehr auf den Hüften, was aber auch überhaupt nicht schlimm ist." Die angehende Studentin fühle sich rundum wohl in ihrem Körper und sei auf alles an sich stolz. Am liebsten möge sie ihre Hüften. Früher hätten die Blondine zwar Selbstzweifel geplagt, doch die habe sie längst abgelegt.

Warum sich Johanna bei der Sendung beworben hat? "Ich möchte ‘Germany’s next Topmodel’ werden, weil ich vom Körper her eine etwas andere Figur habe als die anderen Mädels und ich zeigen möchte, dass so etwas besser in der Gesellschaft etabliert wird", macht sie deutlich.

GNTM-Kandidatin Johanna
Instagram / johannna_official
GNTM-Kandidatin Johanna
GNTM-Kandidatin Johanna
Instagram / johannna_official
GNTM-Kandidatin Johanna
Johanna, GNTM-Kandidatin 2020
Instagram / johannna_official
Johanna, GNTM-Kandidatin 2020
Wünscht ihr euch mehr Curvy-Models bei GNTM?1404 Stimmen
1300
Ja, eine von über 40 Kandidatinnen ist doch gar nicht repräsentativ.
104
Nein, ich kann mich mit Kurven nicht so anfreunden.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de