Na, das hat ja nicht lange gedauert! Vor wenigen Monaten wurde Anna Hofbauer (31) zum ersten Mal Mama – ihr Sohnemann Leo erblickte im November etwas zu früh das Licht der Welt. Seitdem gibt die ehemalige Bachelorette regelmäßig Einblicke in ihren neuen Alltag als Mutter. Und natürlich lassen da mehr oder wenige hilfreiche Kommentare von "Übermuttis" nicht lange auf sich warten.

"Die Erziehungspolizei darf mal ganz schnell die Füße still halten. Ich bin keine Erzieherin, ich hab das nicht gelernt, ich erziehe einfach nach Intuition und Liebe", stellt Anna jetzt in ihrer Instagram-Story klar. Der Hintergrund: Vor einigen Tagen teilte die 31-Jährige auf ihrem Profil Tipps, wie sie Söhnchen Leo zum Einschlafen bringt – allerdings kamen diese bei einigen Followern offenbar nicht so gut an. "Ich habe auf einmal Berichte bekommen, wo wirklich mit rot durchgestrichen wurde, wie so in der Schule, was man machen darf und was nicht. Jedem das Seine, leben und leben lassen, liebe Freunde da draußen", appelliert sie nun an ihre Fans.

Anna scheut sich nicht, auch mal ernsthafte Themen auf ihrer Seite anzusprechen. Erst kürzlich postete sie ein sehr privates Foto, das sie beim Stillen ihres Babys zeigt. Dazu schrieb sie: "Lang hab ich überlegt, ob ich das Bild poste oder nicht. Schließlich ist es der für mich innigste Moment zwischen Mama und Kind – und gleichzeitig ein in der Öffentlichkeit schwer diskutiertes Thema."

Anna Hofbauer, Musicaldarstellerin
WENN
Anna Hofbauer, Musicaldarstellerin
Anna Hofbauer und Söhnchen Leo
Instagram / marcbarthel
Anna Hofbauer und Söhnchen Leo
Anna Hofbauer mit Söhnchen Leo
Instagram / anna_hofbauer.official
Anna Hofbauer mit Söhnchen Leo
Könnt ihr verstehen, dass Anna genervt ist?1729 Stimmen
1680
Total, wäre ich auch!
49
Nicht wirklich, die Leute meinen es doch nur gut mit ihr.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de