Anzeige
Promiflash Logo
Zu Scheidung geraten: Anna Hofbauer erklärt Auszeit im NetzInstagram / anna_hofbauer.officialZur Bildergalerie

Zu Scheidung geraten: Anna Hofbauer erklärt Auszeit im Netz

6. Juli 2023, 18:54 - Kimberley Schmidt

Anna Hofbauer (35) meldet sich nun wieder bei ihren Fans! Seit 2018 ist die Schauspielerin nun schon glücklich an der Seite ihres Partners Marc Barthel (33). Die beiden Eltern eines Sohnes sind darüber hinaus seit Dezember 2020 verheiratet. Im vergangenen Jahr hatte dann sogar Kind Nummer zwei gefolgt. Ihr Familienglück zeigt die Musicaldarstellerin auch immer wieder gerne im Netz. Zuletzt verschwand die Beauty jedoch für kurze Zeit aus den sozialen Medien. Anna erklärt nun ihre kurze Auszeit!

"Der Grund, warum ich mich nicht gemeldet habe in letzter Zeit, war der, dass ich eine Person bin, die, wenn es ihr nicht gut geht, sich zurückzieht", erklärt die 35-Jährige nun ganz offen in ihrer Instagram-Story. Insbesondere eine Sache sei schuld daran. "Einer der Hauptgründe war, dass ich an ein Management geraten bin, das mir persönlich einfach nicht gutgetan hat", klärt Anna auf. Von diesem sei sie nämlich zu Sachen gedrängt worden, die angeblich gut für sie seien. "Da wurde mir dann so durch die Blume gesagt, dass ich mich doch auch von meinem Mann trennen könnte, weil ich würde es auch mit dem Einkommen als Influencerin als alleinerziehende Mutter schaffen", berichtet sie. Das sei ein Punkt gewesen, der Anna schließlich zum Umdenken gebracht habe.

Nach diesem Vorfall habe die Zweifachmama sich von dem Management trennen wollen. Dann sei es jedoch erst so richtig losgegangen! Anna habe sich mittlerweile einen Anwalt genommen, der ihr dabei helfe, "aus dem Ganzen herauszukommen".

Instagram / anna_hofbauer.official
Anna Hofbauer und Marc Barthel mit ihren beiden Kindern in Griechenland
Instagram / anna_hofbauer.official
Marc Barthel und Anna Hofbauer, Schauspieler
Getty Images
Anna Hofbauer auf der Berliner Fashion Week 2019
Glaubt ihr, dass Anna weiterhin Updates zu der Sache gibt?1169 Stimmen
865
Ja, bestimmt!
304
Nein, vermutlich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de