Wer wird in diesem Jahr den SemperOpernball moderieren? Die berühmte Gala scheint 2020 unter keinem guten Stern zu stehen: Eigentlich sollte Judith Rakers (44) die Gäste an der Seite von Roland Kaiser (67) durch den Abend führen. Da sie eine Preisvergabe an den ägyptischen Präsidenten Abdel Fattah al-Sisi im Vorfeld des Events für sehr fragwürdig hielt, sagte die Tagesschau-Sprecherin die Moderation dann jedoch kurzfristig ab. Deshalb sollte stattdessen Mareile Höppner (42) den Job übernehmen – doch nun ist die Journalistin ebenfalls abgesprungen!

In einem Instagram-Post verkündete die 42-Jährige, dass sie von der Moderation des Balls zurücktrete und gab eine ausführliche Erklärung für ihre Entscheidung: "Ich bin nun Opfer und Zielscheibe von schlimmstem Hass und Anfeindungen geworden." Auch vor ihren Kindern sei kein Halt gemacht worden. Laut Mareile sei die Kritik an der Auswahl eines Preisträgers sehr berechtigt – sie habe jedoch gehofft, den Abend "im Sinne unserer guten demokratischen Werte" zu gestalten. “Ich wünsche meinem Kollegen Roland Kaiser viel Kraft für diesen Abend. Von dem Verantwortlichen des Balls erwarte ich, dass er endlich wirklich neue Zeichen setzt.”

Offenbar geht Roland mit einem ähnlichen Gedanken an den Job heran: "Gemeinsam mit den Gästen auf der Bühne und im Publikum werde ich beweisen, dass das Herz des SemperOpernballs für Pluralismus, Meinungs- und Pressefreiheit, Toleranz, Freiheit und Demokratie schlägt", hatte der Sänger am Donnerstag via Twitter erklärt.

Judith Rakers im Januar 2020
Instagram / judith_rakers
Judith Rakers im Januar 2020
Mareile Höppner im Januar 2020
Instagram / mareilehoeppner_official
Mareile Höppner im Januar 2020
Mareile Höppner in berlin im November 2018
Getty Images
Mareile Höppner in berlin im November 2018
Denkt ihr, Roland Kaiser wird den Ball nun alleine moderieren?510 Stimmen
332
Ja, ganz bestimmt!
178
Nein, ich denke, dass noch jemand für Mareile einspringen wird!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de