Anzeige
Promiflash Logo
"Neues Ich": Teil von Kevin Hart ist bei Unfall gestorbenGetty ImagesZur Bildergalerie

"Neues Ich": Teil von Kevin Hart ist bei Unfall gestorben

6. Feb. 2020, 20:59 - Charlotte K.

Kevin Hart (40) ist seit seinem schrecklichen Unfall ein anderer Mensch. Im vergangenen September war der Schauspieler als Beifahrer in einen folgenschweren Auto-Crash verwickelt. Er erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er am Rücken operiert werden musste und danach eine Reha benötigte, um wieder auf die Beine zu kommen. Die schlimmen Ereignisse haben den Amerikaner nachhaltig geprägt. In einem Interview erzählt Kevin jetzt, dass er nach dem Unfall "einen Teil von sich selbst verloren" habe.

Gegenüber Men's Health beschreibt Kevin die Zeit nach dem Ereignis als "Wiederauferstehung". "Ich habe das Gefühl, eine andere Version von mir ist in dem Moment gestorben und dieses neue Ich wurde geboren, um zu verstehen und es besser zu machen", erklärt er. Er habe seinen Lebensstil verändert, mache nun Sachen, die er früher nie getan hätte. "Und ich habe die Chance bekommen, darüber nachzudenken, was wirklich wichtig ist – und das ist nicht Ruhm. Es ist nicht Geld. Es ist weder Schmuck noch Autos oder Uhren. Was zählt, sind Beziehungen", fügt der 40-Jährige hinzu.

Auch Kevins Ehefrau Eniko Parrish (35) bestätigt in dem Gespräch, dass sich ihr Mann seit dem Unglück verändert habe. "Es gab Zeiten, in denen er zwar anwesend war, aber nicht wirklich da war. Nicht, dass er kein Familienmensch gewesen wäre, aber er meinte, dass ihm durch den Unfall bewusst geworden sei, dass er Zeit nachholen wolle, die er wegen der Arbeit verpasst hatte", so die 35-Jährige.

Getty Images
Kevin Hart Sydney, 2019
Getty Images
Kevin Hart, 2019 in London
Getty Images
Kevin Hart und Eniko Parrish, 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de