Wird er sich tatsächlich zurückziehen? Hinter Brad Pitt (56) liegen aufregende Wochen: Mit seiner Darbietung in "Once Upon a Time... in Hollywood" konnte der Schauspieler nicht nur zahlreiche Kritiker von sich überzeugen, er sahnte auch einen Preis nach dem nächsten ab. Nach einem Golden Globe, einem BAFTA-Award und einer SAG-Trophäe folgte nun der Oscar in der Kategorie "Bester Nebendarsteller". Kurz nach der Verleihung überraschte der Hollywood-Hottie dann mit der Ankündigung, dass er nun erst einmal ein Päuschen einlegen möchte.

Wie heißt es doch so schön? Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist – das ist wohl zumindest für die kommenden Wochen Brads Plan. "Ich denke, es ist an der Zeit, für eine Weile zu verschwinden und auch mal wieder andere Dinge zu machen", zitiert The Wrap den 56-Jährige nach der Preisverleihung. Obwohl er zu den gefragtesten Schauspielern der Filmbranche zählt, sei er alles andere als scharf darauf, im Mittelpunkt des Interesses zu stehen und vor großen Menschenmengen zu sprechen.

Trotz seines Erfolges ist Brad also ziemlich bodenständig geblieben. Das beweist auch eine weitere Aussage des Filmstars. So wurde er hinter der Bühne im Oscar-Pressebereich auch gefragt, ob das die beste Zeit seines Lebens sei. "Äh... nein, ich hoffe nicht. Ich hoffe, ich habe da noch andere Sachen am Laufen. Aber es war eine ganz besondere Zeit", ließ er die vergangenen Monate und seine Auszeichnungen Revue passieren.

Brad Pitt bei den Oscars 2020Getty Images
Brad Pitt bei den Oscars 2020
Brad Pitt bei den Oscars 2020Getty Images
Brad Pitt bei den Oscars 2020
Brad Pitt bei den Oscars 2020Getty Images
Brad Pitt bei den Oscars 2020
Was haltet ihr von Brads Auszeit?591 Stimmen
191
Schade, ich hoffe, er legt kein allzu langes Päuschen ein!
400
Hat er sich verdient!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de