Sie waren das Tuschel-Thema der vergangenen Wochen: Bei den Screen Actors Guild Awards hatten Jennifer Aniston (50) und Brad Pitt (56) eine herzliche Reunion gefeiert. Spätestens seitdem wünschen sich die Fans ein Liebes-Comeback. Bei der 92. Oscar-Verleihung in der Nacht von Sonntag auf Montag erregten jedoch zwei andere Ex-Partner Aufsehen: Renée Zellweger (50) traf auf ihren Verflossenen Bradley Cooper (45) und die beiden schienen sich blendend zu verstehen.

Renée wurde in der Kategorie "Beste Hauptdarstellerin" für ihre Darstellung der Hollywood-Legende Judy Garland (✝47) im Biopic "Judy" mit einem Goldjungen ausgezeichnet. Ihr Oscar wurde für die Fotografen aber schnell zur Nebensache, als sie die Schauspielerin mit ihrem ehemaligen Partner Bradley plaudern sahen. Bei ihrem vertrauten Plausch strahlten sie sich die ganze Zeit an.

Während der Dreharbeiten zum Horrorfilm "Case 39", der im März 2010 erschienen ist, hatten sich die Hollywood-Stars kennen und lieben gelernt. Ihre Beziehung führten sie zwar hauptsächlich abseits des Rampenlichts, als Sonnenschein-Pärchen galten sie trotzdem. 2011 trennten sich Bradley und Renée.

Renée Zellweger bei den Oscars 2020Getty Images
Renée Zellweger bei den Oscars 2020
Bradley Cooper bei der "Joker"-Premiere in Toronto, September 2019Getty Images
Bradley Cooper bei der "Joker"-Premiere in Toronto, September 2019
Bradley Cooper und Renée Zellweger in New York, Juni 2010MEGA
Bradley Cooper und Renée Zellweger in New York, Juni 2010
Was haltet ihr von der Reunion bei den Oscars?835 Stimmen
423
Ich finde das alles total süß.
412
Halb so wild! Er hat ihr sicherlich nur gratuliert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de