Geldsorgen dürften Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) aktuell wohl nicht plagen! Anfang Januar verkündete das Paar seine radikale Entscheidung, sich mit Söhnchen Archie aus der britischen Königsfamilie zurückziehen und seine royalen Pflichten niederlegen zu wollen. Welcher Arbeit die beiden künftig nachgehen werden, ist noch nicht bekannt – mit ihrem ersten offiziellen Termin nach dem Megxit dürften sie ihr Konto aber nun reichlich gefüllt haben!

Wie Mirror berichtet, traten Harry und Meghan kürzlich vor Angestellten der Bank J.P. Morgan in Miami auf. Das Event fand in einem Luxushotel statt, in dem eine Nacht umgerechnet bis zu 5.300 Euro kostet. "Angesichts ihres Status' ist diese Veranstaltung ein absoluter Gewinn für J.P. Morgan", äußerte sich der PR-Chef des Unternehmens und fügte hinzu: "Was kann bei einer Marke schief gehen, die diese beiden als Redner hat?" Für ihre Teilnahme an der Veranstaltung erhielt das Ehepaar umgerechnet mehr als 470.000 Euro.

Harry hielt vor den Gästen eine Rede – und machte dabei ein intimes Geständnis: "Harry erzählte dem Publikum, dass er mit 28 Jahren angefangen habe, einen Therapeuten aufzusuchen!", offenbarte ein Anwesender. Der Grund sei der tragische Tod seiner Mutter Prinzessin Diana (✝36) gewesen, der noch immer an seinen Nerven zerren würde.

Herzogin Meghan und Prinz Harry 2017 in TorontoGetty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry 2017 in Toronto
Herzogin Meghan und Prinz HarryGetty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Prinz Harry, Januar 2020Getty Images
Prinz Harry, Januar 2020
Hättet ihr gedacht, dass Harry und Meghan so viel Geld für einen Auftritt bekommen?2171 Stimmen
964
Ja, sie sind eben sehr gefragt.
1207
Nein, das ist echt eine hohe Summe.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de