Seit wenigen Wochen läuft die 15. Staffel von Germany's next Topmodel. Auch in diesem Jahr sucht Heidi Klum (46) wieder Deutschlands schönstes Mädchen. Eine, die die Sendung nicht mehr einschaltet, ist die Ex-Kandidatin Lis Kanzler (24). 2018 hatte sie ihr Glück in der Castingshow versucht, musste aber nach Folge vier überraschend die Heimreise antreten. Im Promiflash-Interview erzählt Lis nun, warum sie sich das Format nicht mehr anschaut!

"Ich glaube, bei mir ist diese Erfahrung bei GNTM schwierig gewesen. Es war nicht nur eine positive Erfahrung", offenbart die 24-Jährige. Lis habe während der Dreharbeiten eher Negatives erlebt, unter anderem sei ihre Beziehung in die Brüche gegangen. "Es gab echt einige Faktoren, die provoziert haben, dass ich nach GNTM eher eine schlechtere Zeit hatte", meint die Beauty.

Insgesamt bereue es Lis aber nicht, bei der Sendung mitgemacht zu haben – "Germany's next Topmodel" sei immerhin ziemlich cool gemacht. Dennoch betont sie: "Ich lasse mich sehr schnell beeinflussen, die ganze Erfahrung hat mich generell sehr mitgenommen. Die Show ruft natürlich viel Stress und Emotionen hervor, da hatte ich Schwierigkeiten mit umzugehen."

Heidi Klum im Februar 2020Getty Images
Heidi Klum im Februar 2020
Lis Kanzler im Januar 2020Instagram / liskanzler
Lis Kanzler im Januar 2020
Lis Kanzler, "Germany's next Topmodel"-Kandidatin von 2018Instagram / liskanzler
Lis Kanzler, "Germany's next Topmodel"-Kandidatin von 2018
Würdet ihr GNTM an Lis' Stelle auch nicht mehr verfolgen?137 Stimmen
83
Ja! Nach so einer Erfahrung hätte ich auch keine Lust mehr darauf.
54
Warum sollte man abschalten? Immerhin sagt sie selbst, dass die Show gut gemacht ist...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de