Die Backstube wird leerer! Vergangene Woche startete die vierte Staffel von "Das große Promibacken": Acht Stars und Sternchen stellen sich wieder der kulinarischen Aufgabe und zaubern allerlei schmackhafte Backwaren und Torten. Vergangene Woche musste bereits Kevin Kuske (41) die Koch-Show verlassen. Wen traf es in der zweiten Folge? Rebecca Mir (28) muss weiter ohne ihren Mann backen, denn Profitänzer Massimo Sinató (39) konnte die Jury am wenigsten überzeugen und flog raus!

Sein Ausscheiden hatte sich bereits in der zweiten Runde – der technischen Prüfung – angedeutet. Sein Mohnstriezel wurde von den Juroren Bettina "Betty" Schliephake-Burchardt und Christian Hümbs am schlechtesten bewertet und er landete auf dem letzten Platz. Trotz einer zauberhaften und leckeren Aladdin-Torte konnte er diesen Rückstand nicht mehr aufholen. Generell machte der 39-Jährige in der Folge einen planlosen Eindruck: Immer wieder bat er seine Gattin Rebecca oder Konkurrentin Stefanie Hertel (40) um Hilfe.

Bestens lief diese Back-Runde dagegen für Sänger Ross Antony (45) – er war diese Woche der beste Kandidat und erhielt die rote Schürze als Preis. "Unser Bäcker der Woche hat uns gezeigt, dass er die verschiedenen Facetten des Backens beherrscht. Und er hat uns gezeigt, dass es sich lohnt zu kämpfen", erklärte Betty die Entscheidung.

Massimo Sinató bei "Das große Promibacken"
Sat.1 / Claudius Pflug
Massimo Sinató bei "Das große Promibacken"
Massimo Sinató und Rebecca Mir bei "Das große Promibacken"
Sat.1 / Claudius Pflug
Massimo Sinató und Rebecca Mir bei "Das große Promibacken"
Ross Antony bei "Das große Promibacken"
Sat.1 / Claudius Pflug
Ross Antony bei "Das große Promibacken"
Findet ihr das Aus gerechtfertigt?1158 Stimmen
978
Ja, er war der schlechteste Bäcker!
180
Nein, er hätte nicht fliegen sollen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de