Diese Neuigkeit klang wie ein Wunder: Wrestling-Star Nikki Bella (36) und ihre Zwillingsschwester Brie (36) wurden quasi gleichzeitig schwanger – und das ganz zufällig! Das verkündeten die attraktiven Twins bereits Ende Januar. Darauf folgte allerdings nicht nur Jubel seitens ihrer Fans. Einige warfen den Schwestern vor, getrickst zu haben – und sich in Wahrheit zum selben Zeitpunkt einer künstlichen Befruchtung unterzogen zu haben, um gemeinsam schwanger sein zu können. Jetzt räumen Nikki und Brie mit den Gerüchten auf.

"Leute, das ist einfach lächerlich. Brie und ich haben uns keiner In-vitro-Befruchtung unterzogen!", stellte Nikki nun in ihrem gemeinsamen Podcast The Bellas klar. So eine Prozedur sei unglaublich schwierig und kompliziert – außerdem sei es unmöglich, sie derart zu koordinieren. "Wir haben nicht geplant, gemeinsam schwanger zu sein", betonte die Sportlerin erneut. "Keine von uns beiden hatte eine Schwangerschaft überhaupt geplant!"

Dass sie beide parallel in freudiger Erwartung sind und die Geburtstermine nur rund eineinhalb Wochen auseinander liegen, sei nichts weiter als ein glücklicher Zufall. "So funktioniert das Universum eben manchmal. Gott hat sicher einen Plan gehabt – und den werde ich befolgen", erklärte Nikki weiter. Sie sei zwar anfangs selbst schockiert gewesen, freue sich nun aber auf die Erfahrung mit Brie.

Nikki und Brie Bella in New York, Dezember 2019
Craig Barritt/Getty Images for Monster Energy
Nikki und Brie Bella in New York, Dezember 2019
Nikki und Brie Bella im Februar 2020
ENT / SplashNews.com
Nikki und Brie Bella im Februar 2020
Nikki und Brie Bella im Februar 2020
ENT / SplashNews.com
Nikki und Brie Bella im Februar 2020
Könnt ihr verstehen, dass Nikki und Brie von den Gerüchten genervt sind?1102 Stimmen
992
Ja, total – das muss nervig sein!
110
Nein, schließlich ist es wirklich ein unglaublicher Zufall...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de