2008 landete Duffy mit ihrer Single "Mercy" einen Riesenhit. Aber trotz des Mega-Erfolgs zog sich [Artikel nicht gefunden] nur drei Jahre später komplett aus dem Rampenlicht zurück, veröffentlichte keine neuen Songs und ließ auch auf Social Media nichts mehr von sich hören. Nun meldete sich die Sängerin endlich zurück und verriet den Grund für ihren Rückzug: Sie wurde entführt und sexuell missbraucht.

"Viele von euch haben sich gefragt, was mit mir passiert ist, wohin ich mich verzogen habe und warum. [...] Die Wahrheit ist – und bitte glaubt mir, mir geht es jetzt gut und ich bin sicher – ich wurde vergewaltigt, unter Drogen gesetzt und tagelang festgehalten", schrieb Duffy auf ihrem Instagram-Account. Sie habe überlebt, aber ihre Genesung habe lange gedauert. In den vergangenen Jahren habe sie versucht, wieder die Sonne in ihr Herz zu lassen. "Jetzt scheint sie endlich wieder", erklärte sie weiter.

Wegen dieses Traumas habe sie auch keine Musik mehr machen können: "Ich habe mich gefragt, wie soll ich vom Herzen singen, wenn es gebrochen ist?" Im vergangenen Sommer habe sie einem Journalisten die ganze Geschichte erzählt und Befreiung gefühlt. In den kommenden Wochen werde sie nun gerne die Fragen ihrer Follower beantworten, denn: "Ich weiße eure Treue der vergangenen Jahre wirklich zu schätzen, ihr ward wahre Freunde."

Duffy bei einem Konzert in New York
Getty Images
Duffy bei einem Konzert in New York
Duffy im Januar 2011
Getty Images
Duffy im Januar 2011
Duffy, britische Musikerin
Getty Images
Duffy, britische Musikerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de