Sängerin Duffy (35) verschwand im Jahr 2011 plötzlich von der Bildfläche. Vor wenigen Tagen meldete sie sich mit einer schockierenden Beichte im Netz zurück. Sie wurde vergewaltigt, unter Drogen gesetzt und tagelang festgehalten. Sich von dem Vorfall zu erholen, habe sehr lange gedauert, wie die Musikerin in ihrem Statement verriet. Doch wo ist die Waliserin nach ihrem Rückzug die ganze Zeit geblieben?

In einem bisher unveröffentlichten Interview, das Daily Mail vorliege, sagte Duffys Vater John, dass sie mit Dämonen kämpfe. Darüber hinaus verriet er: "Sie hat niemals aufgehört, Musik zu schreiben. Es ist das, was sie immer getan hat. Sie war in der letzten Zeit nur nicht in der Öffentlichkeit." In ihrem Instagram-Post sprach die 35-Jährige selbst über eine mögliche Rückkehr in das Musikgeschäft: "Wie kann ich aus meinem Herzen heraus singen, wenn es gebrochen ist? Und langsam ist es geheilt.“

Wie die Zeitung berichtet, habe Duffy sogar eine ganze Reihe schwerwiegender Ereignisse hinter sich. Nachdem sie mit ihrem Debütalbum "Rockferry" große Erfolge landete, floppte ihre zweite Platte "Endlessly" im Jahr 2010. Dazu kam das Beziehungsaus mit Rugby-Star Mike Phillips. 2012 brannte dann auch noch ihr, umgerechnet knapp 14 Millionen Euro teures, Penthouse in London ab. Wo genau sie sich danach aufgehalten habe, ist weiterhin unklar. Kaum einer soll die "Mercy"-Interpretin in diesem Zeitraum zu Gesicht bekommen haben.

Sängerin Duffy im März 2011 in London
Getty Images
Sängerin Duffy im März 2011 in London
Sängerin Duffy im Januar 2011 in München
Getty Images
Sängerin Duffy im Januar 2011 in München
Sängerin Duffy im Dezember 2010 in London
Getty Images
Sängerin Duffy im Dezember 2010 in London
Denkt ihr, dass Duffy bald wieder Musik veröffentlicht?508 Stimmen
375
Ja, das kann ich mir vorstellen.
133
Nein, ich glaube nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de