Regelverstoß bei der zweiten offenen Nominierung im Big Brother-Haus! Seit Mitte Februar sitzen Mac Troy, Denny Heidrich, Gina Beckmann und Co. bereits im TV-Knast. Am Montag galt es für die verbliebenen zwölf Männer und Frauen mal wieder, einen Namen auf die Abschussliste zu setzen. Bei der offenen Nominierung verstieß Mac jedoch eiskalt gegen die Regeln. Eine Bestrafung vom "Großen Bruder"? Fehlanzeige...

Gegen Ende der Liveshow wurden die Kandidaten dazu aufgefordert, auf Kommando den Namen eines TV-Mitbewohners auf die Tafel vor sich zu schreiben. René Carl musste seine Wahl als Erster offenlegen: "Ich habe mich für Mac entschieden. [...] Es ist einfach nur eine Nuance, weil ich mehr Gespräche mit den anderen hatte. Es tut mir vom Herzen leid", begründete der Bamberger seine Entscheidung. Kaum hatte er diese Worte ausgesprochen, fing die Kamera ein, wie Mac sein Schild erneut umdrehte und etwas darauf kritzelte. Er nannte daraufhin Renés Namen und offenbarte später: "Ich konnte mich nicht entscheiden, bis dann mein Name gefallen ist. Und somit hab ich René nominiert. Ich bin ehrlich."

Ein klarer Regelverstoß des 33-Jährigen! Eine Bestrafung gab es bisher aber nicht, dabei bleib Macs Fehlverhalten auch bei den Zuschauern nicht unbeachtet. "Und jeder sieht es, nur der 'Große Bruder' nicht. Für den Regelverstoß gehört er auf die Liste" oder "Okay, also wenn Sat.1 da nicht reagiert bei Macs ungültiger Stimme, bin ich bei den Liveshows auch endgültig raus", regten sich nur zwei User via Twitter auf. Ob nun doch noch Konsequenzen für den YouTuber folgen werden?

René Carl im Blockhaus-Sprechzimmer bei "Big Brother"
SAT.1
René Carl im Blockhaus-Sprechzimmer bei "Big Brother"
René, Kandidat bei "Big Brother" 2020
© SAT.1/Arya Shirazi
René, Kandidat bei "Big Brother" 2020
Mac Troy bei "Big Brother" 2020
SAT.1
Mac Troy bei "Big Brother" 2020
Glaubt ihr, dass der Regelverstoß doch noch Konsequenzen für Mac haben wird?1351 Stimmen
1170
Ja, der Sender wird sich auf jeden Fall noch etwas einfallen lassen.
181
Ich glaube nicht, dass da noch etwas kommt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de