Deutschlands bekannteste Nacktschnecke Micaela Schäfer (36) fällt immer wieder mit [Artikel nicht gefunden] auf. Sie ist bekannt als die, die gerne mal die Hüllen fallen lässt, zu ihren Schönheits-OPs steht und gerne sagt, was sie denkt. Doch schon fast vergessen: Micaela Schäfer begann ihre TV-Karriere bei Germany's next Topmodel! Die brünette Schönheit erreichte in der ersten Staffel den achten Platz. Bei Promiflash packt sie aus und verrät, warum sie Heidi Klums (46) Mädchen inzwischen langweilen.

Micaela findet, dass das Interesse an den Mädels enorm abnimmt: "Früher hat man wirklich aus jeder Staffel ein, zwei Mädels gehabt, die kannte man dann." Seit einigen Staffeln habe sie nicht mehr das Gefühl, dass man die Mädchen, die teilgenommen haben, nach der Show noch wiedergesehen hat. Auch von der aktuellen Ausgabe ist sie nicht begeistert: "Die machen irgendwie alle einen auf Influencer und das wars." Aus diesem Grund hat das Venus-Gesicht einen Wunsch: "Ich würde mir wünschen, dass Heidi Klum vielleicht auch wieder mehr Mädels rein nimmt, die polarisieren."

Mica geht in der DiaMonD Aesthetics Praxis von Dr. Murat Dağdelen sogar noch einen Schritt weiter: Sie findet, dass es bei GNTM noch nie ums Modeln ging. Auch Heidi sei für sie kein normales Model, sondern eher ein Show-Model: "Sie ist eine Personality, sie hat sich vermarktet und sie bringt den Mädchen in der Show bei, genau das auch zu machen." Es sei schließlich eine Unterhaltungssendung, meint Micaela und ergänzt: "Wer glaubt, in der Sendung werden wirklich Models gesucht – das ist ja Bullshit."

Micaela Schäfer beim 120. Presseball in Berlin
Actionpress/ Michael Timm
Micaela Schäfer beim 120. Presseball in Berlin
Heidi Klum auf der amfAR Gala 2020
Getty Images
Heidi Klum auf der amfAR Gala 2020
Micaela Schäfer, Reality-Star
Instagram / micaela.schaefer.official
Micaela Schäfer, Reality-Star
Findet ihr Heidis Mädchen auch langweilig?437 Stimmen
376
Ja, da fehlt der Pepp.
61
Nein, die Girls sind doch super!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de