Mac Troy verrät die Absicht hinter seiner Teilnahme an Big Brother! Der Österreicher zog am Mittwoch freiwillig aus dem TV-Container aus, weil er sich krank und hungrig fühlte. Schon im Vorfeld hatte er häufiger mit dem Gedanken gespielt, die Show zu verlassen. Gewinnen wollte der Marketing-Manager offenbar eh nicht: Im Promiflash-Interview offenbart er jetzt, sich nur für mehr Follower in den sozialen Netzwerken auf die Reality-Show eingelassen zu haben!

"Ich war definitiv nicht da, um die 100.000 Euro zu gewinnen, sondern ich bin ehrlich, um meine Reichweite aufzubauen", gesteht der 33-Jährige gegenüber Promiflash. Nachdem er seinen Ausstieg verkündet und sein Handy zurückbekommen hat, zieht er nun Bilanz: Von seinem TV-Auftritt und der daraus erzielten Social-Media-Reichweite habe er sich mehr erhofft. Auf Instagram folgen ihm derzeit rund 16.100 Profile.

Niedergeschlagen scheint Mac deswegen nicht zu sein: "Es war aber keine Enttäuschung, weil ich so viele Nachrichten bekommen habe, die mir ihr Herz ausgeschüttet und so viel Positives geschrieben haben. (...) Es war echt überwältigend." Dieser Zuspruch habe ihm im Haus gefehlt.

Mac, Kandidat bei "Big Brother" 2020
© SAT.1/Arya Shirazi
Mac, Kandidat bei "Big Brother" 2020
Mac, "Big Brother"-Bewohner 2020
SAT.1
Mac, "Big Brother"-Bewohner 2020
Die "Big Brother"-Kandidaten Gina, Mac und Cathleen
Sat.1
Die "Big Brother"-Kandidaten Gina, Mac und Cathleen
Hättet ihr erwartet, dass Mac nur wegen Fame im Haus war?1147 Stimmen
997
Ja, ich dachte mir schon, dass er so ein Typ ist.
150
Nein, das überrascht mich jetzt wirklich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de