Auch Film-Superhelden sind nicht vor dem Coronavirus gefeit. Bis vor Kurzem liefen die Dreharbeiten für den neuen Marvel-Film "Shang-Chi" in Australien auf Hochtouren – nun fiel aber die vorerst letzte Klappe und das nicht, weil der Streifen fertig ist. Der Dreh musste wegen des Coronavirus' vorerst abgesagt und auf ungewisse Zeit verschoben werden: Der Regisseur Destin Daniel Cretton hat sich in häusliche Quarantäne begeben!

Gefilmt wurde "Shang-Chi" in den Fox Studios in Sydney, wie Variety jetzt berichtete. Nach einer ärztlichen Beratung begab sich Destin in Quarantäne – einen Test, ob er tatsächlich an der entsprechenden Lungenkrankheit leidet, wurde bislang nicht gemacht. In einem Interview sprach der 41-Jährige über die Beweggründe für den Schritt: "Ich bin ein frischgebackener Vater und möchte mich zusätzlich schützen."

Eigentlich sollte der Blockbuster, in denen die Stars Awkwafina (30) und Tony Leung Chiu-wai in den Hauptrollen zu sehen sein sollen, im Februar 2021 in die Kinos kommen. Seitdem der Corona-Ausbruch offiziell als Pandemie klassifiziert wurde, beschlossen jedoch etliche Filmteams, die Drehs zu stoppen oder Premieren zu verschieben. Auch der Start des neuen Fast & Furious-Film wurde verlegt: Ursprünglich sollte das Sequel im Mai herauskommen – der Release wurde nun auf April 2021 angesetzt.

Destin Daniel Cretton, Regisseur
Getty Images
Destin Daniel Cretton, Regisseur
Awkwafina im Januar 2020
Getty Images
Awkwafina im Januar 2020
Vin Diesel bei der Premiere von "Bloodshot"
Getty Images
Vin Diesel bei der Premiere von "Bloodshot"
Hattet ihr euch schon auf "Shang-Chi" gefreut?108 Stimmen
67
Ja, ich bin ein riesiger Marvel-Fan!
41
Ehrlich gesagt, habe ich noch nicht von dem Film gehört...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de