Ruth Moschner (43) geht derzeit wieder voll in ihrer Rolle im The Masked Singer-Rateteam auf – für die kommenden Wochen hat sie sich einiges vorgenommen. Seit vergangenen Dienstag stehen wieder zehn Prominente auf der Bühne, die ihr Gesangstalent mehr oder minder unter Beweis stellen. Das Besondere an der Show: Sie alle tragen dabei aufwendige Kostüme, damit das Publikum spekulieren muss, welche VIPs sich darunter verbergen. Ruth zeigte in der ersten Staffel schon, dass sie durch ihre vielfältigen Kontakte die Nase weit vorn beim Promi-Raten hat. Jetzt verriet die Blondine, wie sie sich in diesem Jahr auf die Episoden vorbereiten möchte!

Bei einer Pressekonferenz nach der Live-Show, bei der auch Promiflash anwesend war, gab Ruth Einblick in ihre Taktik: "Ich gucke mir tatsächlich nochmal die Gesangsperformances an, weil du im Studio durch so viele Faktoren abgelenkt bist." Im Studio wolle die 43-Jährige vor allem die Performances genießen und habe dabei kaum die Zeit, sich richtig zu konzentrieren – deshalb bedürfe es der Nachbereitung. "Jetzt, mit dem Wissen aus der ersten Show, wird nochmal ein bisschen anders geguckt. Man hat jetzt schon ein paar Verdächtige", ergänzte die gebürtige Münchnerin.

Während der ersten Staffel erriet Ruth – trotz Ablenkung – insgesamt drei Kandidaten: Marcus Schenkenberg (51), Stefanie Hertel (40) und Heinz Hoenig (68). Das Verfahren des TV-Gesichts scheint sich also auszuzahlen. Ab der kommenden "The Masked Singer"-Folge dürfte es aber weniger Ablenkung geben. Immerhin verlautbarte ProSieben am Donnerstagabend via Twitter, wegen der Ausbreitung des Coronavirus ab sofort auf Publikum im Studio verzichten zu wollen.

Carolin Kebekus, Ruth Moschner und Rea Garvey bei "The Masked Singer"
Christoph Hardt / Future Image / ActionPress
Carolin Kebekus, Ruth Moschner und Rea Garvey bei "The Masked Singer"
Die Göttin bei "The Masked Singer"
Christoph Hardt / Future Image / Actionpress
Die Göttin bei "The Masked Singer"
Ruth Moschner bei "The Masked Singer" 2019
Christoph Hardt / Future Image / Actionpress
Ruth Moschner bei "The Masked Singer" 2019
Glaubt ihr, Ruth Moschner wird auch in diesem Jahr viele Promis bei "The Masked Singer" erraten?197 Stimmen
186
Auf jeden Fall, sie kann das einfach!
11
Nee, ich glaube, in diesem Jahr ist es einfach viel zu schwer!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de