Wie denkt Dieter Bohlen (66) über seinen neuen DSDS-Ersatzjuror? Gerade erst wurde bekannt gegeben, dass Florian Silbereisen (38) Xavier Naidoo (48) bei der Castingshow ersetzt. Xavier musste seinen Posten in der Jury verlassen, nachdem ein kontroverses Video des Sängers im Netz die Runde machte. Bis zum Ende der diesjährigen Staffel springt daher Florian ein. Aber was denkt eigentlich Chefjuror Dieter über den Jury-Neuzugang?

Auf Instagram teilte der Poptitan diese Neuigkeit jetzt mit seinen Followern – und scheint sich über die Jury-Unterstützung riesig zu freuen: "Ich habe ja alles an den Wänden. Ich habe Goldene Schallplatten, ich habe Platinschallplatten. Was habe ich nicht? Silbereisen! Und ja, der Florian, das ist ja wirklich eine Sensation, kommt jetzt zu DSDS und bleibt auch bis zum Finale." Dieter ist davon überzeugt, dass der "Das Traumschiff"-Kapitän die perfekte Ergänzung für das DSDS-Team ist. Immerhin spezialisieren sich in diesem Jahr viele Kandidaten auf den Bereich deutschen Schlager – Floris Spezialgebiet. "Also es kann nur grandios werden", erklärte der 66-Jährige.

Auch Florian ist schon richtig aufgeregt, bald mit Dieter zusammenzuarbeiten. "Ich war noch ein kleiner Junge, als Dieter mit Modern Talking internationale Erfolge gefeiert hat. Ich hätte niemals gedacht, dass ich mal mit ihm zusammenarbeiten darf. Das ist schon etwas ganz Besonderes für mich! Ich habe jetzt schon Lampenfieber“, meinte er im Bild-Interview.

Xavier Naidoo, Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Dieter Bohlen
TVNOW / Stefan Gregorowius
Xavier Naidoo, Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Dieter Bohlen
Florian Silbereisen, Moderator
Public Address / ActionPress
Florian Silbereisen, Moderator
Dieter Bohlen bei DSDS 2019
Getty Images
Dieter Bohlen bei DSDS 2019
Findet ihr, Florian passt zur DSDS-Jury?2223 Stimmen
1367
Ja, total!
856
Nein, nicht wirklich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de