Das langersehnte Pussycat Dolls-Comeback wird verschoben! Im Dezember des vergangenen Jahres wagte sich die sechsköpfige Girlband nach einer zehnjährigen Pause zurück auf die Bühne. In wenigen Wochen sollten die Sängerinnen um Frontfrau Nicole Scherzinger (41) in Großbritannien und Irland nun sogar auf Tour gehen. Doch die aktuell angespannte Situation aufgrund der Corona-Pandemie macht den Musikerinnen einen Strich durch die Rechnung: Sie mussten ihre geplanten Konzerte absagen.

"Nach den neuesten Ratschlägen der Regierung sind wir sehr traurig zu verkünden, dass wir unsere bevorstehende Tour [...] verschieben", teilte Bandmitglied Ashley Roberts (38) ihrer Community via Instagram mit. Die Frauen seien enttäuscht, nicht auftreten zu können, doch die Gesundheit ihrer Fans stehe an oberster Stelle. Die Auftritte der Reunion-Tour werden auf Oktober und November verschoben. "In der Zwischenzeit bleibt gesund und kümmert euch um euer Wohl", schrieb die Blondine zu ihrem Beitrag mit den neuen Terminen.

Nicht nur die Planung der Popsängerinnen ist durch die Ausbreitung des neuartigen Virus beeinträchtigt. Auch Justin Bieber (26) haderte mit seinen Entscheidungen. Seine für September angesetzte Stadiontournee ließ der 26-Jährige aufgrund der hohen Ansteckungsgefahr nun in kleinere Hallen mit weniger Publikum verlegen.

Ashley Roberts im März 2020
Instagram / iamashleyroberts
Ashley Roberts im März 2020
Jessica, Ashley und Kimberly von der Band Pussycat Dolls im März 2020
Instagram / iamashleyroberts
Jessica, Ashley und Kimberly von der Band Pussycat Dolls im März 2020
Justin Bieber im März 2020
Instagram / justinbieber
Justin Bieber im März 2020
Hättet ihr gedacht, dass das Virus solche Auswirkungen hat?82 Stimmen
28
Nein, damit hätte ich nicht gerechnet!
54
Ja, das habe ich bereits vermutet!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de