Ungefähr eineinhalb Jahre ist es her, dass Jan Ullrich (46) mit einem Alkohol- und Drogenabsturz für negative Schlagzeilen sorgte. Kurz bevor er sich im Sommer 2018 in eine Entzugsklinik begeben wollte, soll er in einem Hotel eine wilde Party gefeiert und anschließend eine Escort-Dame gewürgt haben. Rund ein Jahr nach dem Vorfall wurde er deswegen zu einer vierstelligen Geldstrafe verurteilt. Doch wie geht es Ullrich heute – rund sieben Monate später?

Das Magazin Bunte sprach mit Ullrichs Bruder Thomas. Er telefoniere zurzeit drei- bis viermal die Woche mit dem 46-Jährigen. "Es geht im sehr gut. Er ist wieder glücklich, da er viel Zeit mit seinen Kindern verbringt. Wir haben einen richtig guten Kontakt", berichtete er. Er betreibe sogar wieder Radsport – er trainiere in einer kleinen Gruppe.

Thomas ist guter Dinge, dass sein Bruder langsam wieder in die richtige Spur finden könnte: "Ich habe den Eindruck, er sammelt sich gerade und macht sich Gedanken, was er mit der zweiten Hälfte seines Lebens anfangen will. Er blüht gerade wieder auf, das ist schön", schloss er ab.

Jan Ullrich beim Training im Jahr 2015
ActionPress / Jacob,Sabine
Jan Ullrich beim Training im Jahr 2015
Jan Ullrich vor dem Gericht in Weinfelden 2015
Getty Images
Jan Ullrich vor dem Gericht in Weinfelden 2015
Jan Ullrich, Sport-Star
Getty Images
Jan Ullrich, Sport-Star
Wie findet ihr es, dass Jan Ullrich wieder Rad fährt?595 Stimmen
456
Das freut mich sehr für ihn.
139
Ich interessiere mich nicht dafür.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de