Haben einige DSDS-Kandidaten durch den Jury-Neuzugang Vorteile? Florian Silbereisen (38) ist der neue Juror in der Castingshow. Am vergangenen Samstag gab er sein Debüt – und absolvierte seinen ersten Auftritt mit Bravour. Vor allem Ramon Kaselowsky, Chiara D'Amico und Paulina Wagner dürften sich über den Musiker in dem TV-Wettbewerb freuen – schließlich haben sich die drei genau wie er der Schlagermusik verschrieben. Doch ist das nicht ein bisschen unfair gegenüber ihren Konkurrenten?

"Nein, ich denke, er ist ja ein Musiker, und das bezieht sich nicht nur auf die Schlagermusik. Er hat allgemein von der Materie Ahnung, und er kann Kritik sowohl zu Pop als auch zu Schlager abgeben", betont Paulina im Promiflash-Interview. Auch Ramon findet Florians Teilnahme vollkommen in Ordnung, schließlich sei er nicht nur in der Jury, um die Schlagersänger zu bewerten. "Ich hab es gesehen an der guten Kritik bei Joshua und Lydia, weil, die singen kein Schlager. Er ist wirklich professionell damit umgegangen", erklärt auch Chiara.

Tatsächlich hat Florian nicht nur auf die Teilnehmer, die gerne Schlager singen mächtig Eindruck gemacht. Auch Joshua Tappe ist von dem Künstler begeistert: "Für mich war er an dem Abend wirklich der beste Juror", verrät er Promiflash.

Chiara D'Amico, DSDS-Kandidatin
Instagram / chiaradamicoofficial
Chiara D'Amico, DSDS-Kandidatin
Paulina Wagner, DSDS-Kandidatin
Instagram / paulinawagner_official
Paulina Wagner, DSDS-Kandidatin
DSDS-Kandidat Joshua Tappe
TVNOW / Stefan Gregorowius
DSDS-Kandidat Joshua Tappe
Findet ihr, dass die Schlagersänger Vorteile haben?379 Stimmen
65
Ja, das ist doch eindeutig.
314
Nein, Florian ist da neutral.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de