Seit rund einem Jahr kämpft Ozzy Osbourne (71) gegen seine Parkinson-Erkrankung. Die Nervenkrankheit, die sich vor allem durch Zittern der Gliedmaßen äußert, setzt dem Rocker ziemlich zu. Paparazzi-Aufnahmen im Februar hatten gezeigt, dass er mittlerweile auf einen Gehstock angewiesen ist. In einem Interview hatte er auch klargemacht, dass er sich nun mit seinem eigenen Tod auseinandersetzen würde. Doch wie geht es Ozzy nach all diesen beunruhigenden Nachrichten jetzt?

Seine Tochter Kelly (35) gab nun in einem Interview mit Entertainment Tonight ein Gesundheitsupdate und offenbarte, dass es ihrem Vater viel besser gehe. "Zu sehen, was nach einer Behandlung mit Stammzellen passiert ist und welche Fortschritte er macht, ist unglaublich", erklärt sie. Die körperlichen Auswirkungen der Krankheit würden sich verringern, er spreche und gehe viel besser. "Alles wird gerade wieder gut, und das gibt uns Hoffnung. Wir sind so dankbar für die Ärzte, die ihm helfen", offenbart die Britin.

Schon vor wenigen Wochen hatte sich Kelly gegenüber Daily Mail im Hinblick auf die gesundheitliche Verfassung ihres Vaters kämpferisch gezeigt: "Das Leben geht seinen Weg und jeder bekommt sein eigenes Blatt. Es hängt davon ab, wie du deine Karten spielst." Viele seien direkt davon ausgegangen, dass die Diagnose Ozzys Tod bedeuten würde, doch so sei es nicht.

Kelly Osbourne, TV-Gesicht
Instagram / kellyosbourne
Kelly Osbourne, TV-Gesicht
Kelly und Ozzy Osbourne
Getty Images
Kelly und Ozzy Osbourne
Musiker Ozzy Osbourne
Getty Images
Musiker Ozzy Osbourne


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de