Pink (40) wird für ihre Erziehung gerade verbal heftig attackiert! Die Sängerin und ihr Mann Carey Hart (44) haben mittlerweile zwei Kinder. Auf Social Media gibt die stolze Mama immer mal wieder Einblicke in ihr Leben mit Töchterchen Willow (8) und Sohnemann Jameson (3). Doch mit ein paar Aufnahmen sorgen die Eltern nun für Aufsehen: Sie bringen ihrem Nachwuchs Schießen bei! Dafür bekommen Pink und Carey ordentlich Gegenwind.

Zwar finden es viele Fans gut, dass das Paar seinen Kids einen bewussten Umgang mit Gewehren beibringt, doch einige kritisieren es auch scharf: "Waffen sind keine Spielzeuge für Kinder", betont jemand auf Instagram. Auch ein anderer Follower findet es komplett unnötig, den beiden zu zeigen, wie man töten kann. "Was ist mit diesen Amerikanern los, die Waffen als Spielzeuge nutzen? Kein Wunder, dass man so viel über Schießereien und verrückte Menschen hört, die Waffen zu Hause haben, die man noch nicht einmal bei der Armee sieht", heißt es in einem weiteren Kommentar.

Schon vor einem Jahr hatte das Paar Bilder auf Social Media gepostet, die Willow beim Schießen zeigen. Damals hatte der Vater allerdings betont: "Fürs Protokoll, niemand von uns jagt. Ich erziehe die Kinder mit dem Wissen um Feuerwaffen, wie man sie handhaben muss, wie man schießt, wie man sie aufbewahrt und davor schützt, in die falschen Hände zu gelangen."

Willow Hart im März 2020
Instagram / hartluck
Willow Hart im März 2020
Pink, Carey Hart und ihre Kinder Willow und Jameson
Instagram / pink
Pink, Carey Hart und ihre Kinder Willow und Jameson
Carey Hart und Jameson im März 2020
Instagram / hartluck
Carey Hart und Jameson im März 2020
Wie findet ihr es, dass Pinks Kinder Schießen lernen?805 Stimmen
592
Kritisch, ich würde das nicht mit meinen Kindern machen.
213
Ist doch kein Problem, Pink und Carey gehen ja verantwortungsvoll damit um.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de