Harte Zeiten für Michael Wendler (47)! Wegen der aktuellen Krisensituation kann der Schlagerstar schon seit ein paar Wochen keine Konzerte mehr geben – seine Gage fällt damit weg. Ende März sprach der Musiker offen über seine wirtschaftliche Lage: Er lebe momentan vom Geld seiner Freundin Laura Müller (19)! Dieses Geständnis sorgte bei seinen Fans für gemischte Reaktionen. Auch Reality-TV-Kollege Bastian Yotta (43) hat eine deutliche Meinung zu dem Thema: Er hat Mitleid mit der 19-Jährigen!

"Das finde ich nicht gut", betonte er jetzt im Promiflash-Interview. "Für mich muss ein Mann in der Lage sein, für die Frau zu sorgen. Das ist einfach meine Einstellung." Er selbst habe noch nie aus der Tasche einer Frau gelebt und würde das auch nicht wollen. "Gerade wenn das so ein junges Mädel ist, tut mir das leid. Ich meine, die hat jetzt einen unglaublichen Druck, Kohle reinzubringen, damit er davon leben kann", meinte Bastian weiter und fügte hinzu: "Also das ist ein absolutes No-Go."

Der Vorschlag des Selfmade-Millionärs: Der Wendler solle sich von ihm in Sachen Finanzen coachen lassen! Das habe er dem "Sie liebt den DJ"-Interpreten auch schon via Social Media vorgeschlagen. Reagierte der Schlagersänger denn schon auf das Angebot? "Nein, er hat sich noch nicht gemeldet", schilderte Yotta. "Ich warte immer noch auf eine Nachricht."

Laura Müller und Michael Wendler
Getty Images
Laura Müller und Michael Wendler
Michael Wendler und Laura Müller in Köln bei "Let's Dance" im März 2020
Instagram / wendler.michael
Michael Wendler und Laura Müller in Köln bei "Let's Dance" im März 2020
Bastian Yotta, Reality-TV-Star
Instagram / yotta_life
Bastian Yotta, Reality-TV-Star
Seid ihr Bastians Meinung, was Laura und den Wendler betrifft?3114 Stimmen
2315
Ja, ich finde diese Abhängigkeit auch nicht gut!
799
Nein. In einer Beziehung sollte man sich gegenseitig unterstützen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de