Beruflich läuft es bei Florian Silbereisen (38) zurzeit rund! Der Schlagersänger hat Xavier Naidoo (48) – nach dessen kontroversen Videos im Netz – in der Deutschland sucht den Superstar-Jury ersetzt und bleibt bis zum Finale. Doch seine Schlagershow und auch der Traumschiff-Dreh mussten wegen der aktuellen Lage verschoben werden. Bleibt somit mehr Zeit für die Liebe? Dazu hat sich der Starmoderator jetzt geäußert.

Seit seiner Beziehung zu Helene Fischer (35) ist es in Sachen Liebe ruhig um den Musiker geworden. Doch das habe nichts mit Zeitmangel zu tun, verriet er jetzt gegenüber der Zeitschrift Bunte: "Liebe hat für mich nichts mit Zeit zu tun, und planen kann man sowieso nicht." In dem Punkt glaube er an Schicksal. "Wenn es passieren soll, passiert es. Flirten ist doch was Schönes", offenbarte der Schauspieler noch. Er habe definitiv nicht vor, ins Kloster zu gehen, scherzte er im Interview. Mit seiner Ex Helene sei er noch immer befreundet und tausche sich regelmäßig über Privates und Berufliches aus. Auch einige seiner Kisten habe er noch bei ihr stehen. "Bisher verlangt sie keine Miete für meine Kisten", kommentierte der 38-Jährige humorvoll.

Die hübsche Blondine ist noch immer glücklich an ihren Backgroundtänzer Thomas Seitel vergeben. Im vergangenen Jahr hatte sich die Schlagersängerin eine Karrierepause gegönnt.

Die DSDS-Juroren Florian Silbereisen und Dieter Bohlen
TVNOW / Stefan Gregorowius
Die DSDS-Juroren Florian Silbereisen und Dieter Bohlen
Helene Fischer und Florian Silbereisen im November 2016
Getty Images
Helene Fischer und Florian Silbereisen im November 2016
Thomas Seitel und Helene Fischer im September 2018
ActionPress
Thomas Seitel und Helene Fischer im September 2018
Glaubt ihr, dass Florian noch an der Trennung von Helene zu knabbern hat?599 Stimmen
391
Ja, sie ist ja auch eine tolle Frau!
208
Nein, ich denke er ist mittlerweile bereit für etwas Neues.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de