Große Trauer um einen wichtigen deutschen Schauspieler: Dieter Laser (✝78) ist tot. Während seiner fast fünf Jahrzehnte langen Karriere stand der gebürtige Kieler nicht nur auf unzähligen Theaterbühnen, auch mit etlichen Hollywood-Stars machte er vor der Kamera Bekanntschaft. Unter anderem Burt Lancaster, John Malkovich (66) und Glenn Close (73) durfte er zu seinen Film-Kollegen zählen. Jetzt wurde bekannt, dass Laser kurz nach seinem 78. Geburtstag in Berlin verstorben ist.

Die traurige Nachricht bestätigte seine Ehefrau Inge Laser am Freitag gegenüber der Deutschen Presse-Agentur. Demnach war der "Polizeiruf 110"-Darsteller bereits am 29. Februar verstorben – am 17. Februar hatte er noch seinen Ehrentag gefeiert. Zu den Todesumständen ist bislang nichts bekannt. Im vergangenen Jahr war der Film- und Theaterstar noch bei den Bad Hersfelder Theater-Festspielen aufgetreten.

Aber auch Horror-Film-Fans dürfte Laser ein Begriff sein: 2009 spielte er in "Human Centipede – Der menschliche Tausendfüßler" die Rolle des gnadenlosen Chirurgen Dr. Josef Heiter. Für seine schauspielerische Leistung erhielt er im selben Jahr den Darstellerpreis beim Fantastic Fest im texanischen Austin. Seine wichtigste Auszeichnung erhielt der Mime jedoch 1975: In "John Glückstadt" verkörperte er die Titelrolle und bekam dafür den Deutschen Filmpreis als bester Schauspieler.

Dieter Laser im Mai 2015
Getty Images
Dieter Laser im Mai 2015
Dieter Laser bei der "Poseidon"-Premiere im Juli 2006 in Berlin
Getty Images
Dieter Laser bei der "Poseidon"-Premiere im Juli 2006 in Berlin
Ilja Richter und Dieter Laser in "Die letzten Tage von Burgund" im August 2007
Getty Images
Ilja Richter und Dieter Laser in "Die letzten Tage von Burgund" im August 2007


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de