Seit gut vier Jahren ist Harald Schmidt (62) fester Bestandteil der Traumschiff-Crew. Als Kreuzfahrtdirektor Oskar Schifferle flimmert der Moderator neben dem seit Dezember neuen Kapitän, gespielt von Florian Silbereisen (38), über die Bildschirme. Am Ostersonntag lief jedoch seit 2015 erstmals eine Folge ohne Harald im Fernsehen. Er schaltete sich lediglich mit einer Nachricht ein, um Grüße auszurichten. Doch warum fehlte der 62-Jährige in dieser Episode?

Laut einem offiziellen Statement des Senders ZDF sei der Kabarettist während der Dreharbeiten im November 2019 anderweitigen Verpflichtungen nachgegangen. Bild erfuhr allerdings von dem Darsteller selbst mehr Details zu seiner Abwesenheit am Set. Harald schwänzte den Dreh für ein anderes Traumschiff. Parallel hatte er nämlich einige bezahlte Auftritte in der Talkshow auf der MS Europa 2. "Ich war beruflich mit der 'Europa 2' in der Karibik. Dadurch war ich leider auf dem Traumschiff rund um Gran Canaria verhindert, wo der Schiffsteil für Marokko gedreht wurde", erklärte er.

Ob die Sendung wegen seiner Abwesenheit bei den Zuschauerzahlen Einbußen zu verzeichnen habe? Harald ist sich sicher, dass das Gegenteil der Fall ist. "Es handelt sich um eine der besten 'Traumschiff'-Folgen seit dem Zweiten Weltkrieg", witzelte der Schriftsteller im Interview. Nichtsdestotrotz werde Harald durchaus an Bord der MS Amadea zurückkehren. Wann damit zu rechnen ist, steht allerdings noch nicht fest.

Die "Traumschiff"-Crew
ZDF/ Dirk Bartling
Die "Traumschiff"-Crew
Die "Traumschiff"-Crew
ZDF/ Dirk Bartling.
Die "Traumschiff"-Crew
Harald Schmidt, Schauspieler
Getty Images
Harald Schmidt, Schauspieler
Würdet ihr euch freuen, Harald wieder bei "Das Traumschiff" zu sehen?508 Stimmen
340
Auf jeden Fall!
168
Na ja, nicht unbedingt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de