Ingo (29) muss sich in diesen Wochen ganz besonders schützen. Der Schwiegertochter gesucht-Kultstar hat Sarkoidose – eine ernste Lungenkrankheit, bei der sich mikroskopisch kleine Teilchen im Gewebe bilden. Die Folge: Er bekommt sehr schlecht Luft und auch sein Immunsystem ist stark eingeschränkt. Kein Wunder also, dass Ingo während der aktuellen Gesundheitskrise wohl eher keinen Fuß vor die Tür setzt. Aber was treibt der TV-Sympathieträger den lieben langen Tag?

Auf Nachfrage von Promiflash erklärt seine Verlobte Annika: "Ingo hat von seinem Arzt eine ausdrückliche Ausgangssperre verhängt bekommen." Auch Annika ist in diesen Tagen daheim: Die Düsseldorferin arbeitet in einer Schule, die aktuell geschlossen hat. Trotz der Ausnahmesituation scheint das Paar eine gewisse Routine entwickelt zu haben. "Ingo macht vormittags den Haushalt, währenddessen gehe ich einkaufen und gucke, dass wir das haben, was wir benötigen."

Auch der Nachmittag weist eine gewisse Regelmäßigkeit auf, wie Annika verrät: "Wenn ich nach Hause komme, ist Ingo meistens auch fertig. Und dann spielen wir was und zocken Tischtennis." Außerdem würden die beiden zusammen kochen – und so ihren Alltag gestalten, fügt Ingo selbst hinzu.

Ingo und sein Verlobte Annika, Juni 2019
Promiflash
Ingo und sein Verlobte Annika, Juni 2019
Annika und Ingo im März 2019
Instagram / ingo_schwiegertochter_gesucht
Annika und Ingo im März 2019
Annika und Ingo im April 2020
Facebook / IngoOffizielleFanpage
Annika und Ingo im April 2020
Seid ihr überrascht, dass sich Ingo so strikt an die Vorgabe des Arztes hält?497 Stimmen
60
Ja. Ich dachte, er sieht das Ganze etwas lockerer.
437
Nein. Er weiß das Risiko eben vernünftig einzuschätzen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de