Vor einigen Tagen hatte Pink (40) offenbart, dass sie und ihr Sohn Jameson Moon Hart (3) am Corona-Virus erkrankt gewesen sind. Der Kleine sei von der Atemwegserkrankung besonders schlimm betroffen gewesen, während ihr Mann Carey Hart (44) und Töchterchen Willow (8) verschont geblieben seien. Mittlerweile haben Mutter und Sohn den Virus besiegt. Carey hat jetzt in einem Interview verraten, wie schlecht es wirklich um seine Liebsten gestanden habe.

In der Jason Ellis Show erzählte der Sportler: "Es war heftig. Sie wurden beide extrem krank." Außerdem sei es möglich, dass er die zwei selbst angesteckt habe, als er Mitte März aus Florida nach Hause gekommen sei. Nach seiner Rückkehr habe sich ihr Zustand verschlechtert. "Mein Sohn litt am meisten darunter, was die ganze Theorie widerlegt, dass dies nur alte Menschen trifft", berichtete der 44-Jährige. Auch die Sängerin habe stark unter der Krankheit gelitten – vor allem wegen ihres Asthmas. "Es hat ihre Lunge und ihre Brust total angegriffen und sie hatte Schwierigkeiten beim Atmen", schilderte der Familienvater die Lage. Jameson habe wochenlang hohes Fieber gehabt.

Mittlerweile ist die berühmte Familie wieder kerngesund. Powerfrau Pink, die ihre Virus-Infektion kürzlich auf Instagram als Achterbahnfahrt bezeichnete, hat großzügig eine Million US-Dollar an Notfallfonds gespendet, nachdem sie die Symptome am eigenen Leib erfahren hatte.

Sängerin Pink mit ihrer Familie bei den People's Choice Awards
Getty Images
Sängerin Pink mit ihrer Familie bei den People's Choice Awards
Pink und Ehemann Carey Hart mit ihren zwei Kindern, Februar 2019
Getty Images
Pink und Ehemann Carey Hart mit ihren zwei Kindern, Februar 2019
Pink, Sängerin
Getty Images
Pink, Sängerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de