Joe Exotic (57) sorgt mit der Miniserie Tiger King auf Netflix zurzeit für Aufsehen. Die Dokumentation handelt von dem Leben des exzentrischen Großkatzenliebhabers und dem Unternehmer Jeff Lowe, der damals in Joes Tiger-Park investiert hatte und ihm diesen schließlich abknöpfte. Wegen der Machenschaften in Joes Privatzoo in den USA und dem Vorhaben, seine Konkurrentin Carole Baskin (58) umbringen zu lassen, wurde er im Januar zu 22 Jahren Haft verurteilt. Ausgerechnet Joes ehemaliger Partner packt jetzt weitere pikante Details aus – die in der Sendung nicht gezeigt wurden.

Jeff Lowe behauptete gegenüber DailyMailTV, die Doku habe quasi nur ein Prozent der kriminellen Machenschaften von Joe gezeigt. "In den wenigen Jahren, in denen wir ihn kannten, wurden wir Zeugen so vieler schrecklicher Dinge, die er Menschen und Unternehmen angetan hat", erklärte er. Außerdem soll Joe ihm vorgemacht haben, er habe HIV, damit Jeff für ihn in seinen Zoo in Oklahoma investiert. Joe würde Menschen ausnutzen und alles dafür tun. "In der einen Minute lag er aufgrund seiner AIDS-Erkrankung im Sterben und dann erzählte er einer anderen Person, dass er an Krebs leidet. Alles, um irgendeinen Vorteil zu erlangen", schilderte Lowe weiter.

Wie ist es mittlerweile seiner Rivalin ergangen? Gemeinsam mit ihrem Mann Howard leitet Carole weiterhin ihren Park "Big Cat Rescue" in Florida. Das Pärchen beteuerte im Netz mehrfach, wie unzufrieden es mit der Serie sei, da sich die Produzenten nicht an Absprachen gehalten haben sollen. Im Vorfeld soll den beiden gesagt worden sein, es ginge um Tiermissbrauch und Joe sei nicht das Hauptthema. Doch am Ende habe Netflix nur Skandale aufdecken wollen.

Joe Exotic mit einem Babytiger
Instagram / joe_exotic
Joe Exotic mit einem Babytiger
Joe Exotic mit Babytigern im August 2015
Instagram / joe_exotic
Joe Exotic mit Babytigern im August 2015
Carole Baskin in der Netflix-Serie "Tiger King"
Netflix
Carole Baskin in der Netflix-Serie "Tiger King"
Habt ihr die Doku "Tiger King" geschaut?890 Stimmen
657
Ja, die Serie war sehr interessant.
233
Nein, das interessiert mich eher weniger.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de