Emily Ratajkowski (28) lässt sich von der Meinung anderer nicht beirren! Das Model wurde 2013 durch Robin Thickes Video zum Song "Blurred Lines" bekannt, in dem sie lediglich mit einem Slip bekleidet um den Sänger umhergetanzt war. In den sozialen Netzwerken zeigt die Beauty sich häufig ähnlich offenherzig und posiert oft in Bademode. Die 28-Jährige steht zu einhundert Prozent hinter diesen Fotos und verriet jetzt den Grund dafür!

Kürzlich hatte die Sängerin Billie Eilish (18) in einem Interview erzählt, dass sie Anfang des Jahres viele Hate-Kommentare bekommen hätte, nachdem sie sich – anders als üblich – in einem Bikinioberteil im Netz gezeigt hatte. Darauf reagierte Emily via Twitter. Sie erklärte, dass Billies Geschichte ein weiteres Beispiel dafür sei, dass Frauen einfach nicht gewinnen könnten. "Egal, wie sie sich präsentieren – ob hochgeschlossen oder eher sexy – sie werden sowieso kritisiert!"

Laut Emily würden Frauen nie echte Stärke erreichen können, solange "patriarchalische Machtstrukturen" nicht abgebaut würden. Die Schönheit möchte aber keineswegs, dass sich Frauen davon irritieren lassen und fordert sie auf: "Bis es so weit ist, zieht ihr einfach an, was euch gefällt!"

Emily Ratajkowski im Februar 2020
Instagram / emrata
Emily Ratajkowski im Februar 2020
Emily Ratajkowski im Februar 2020
Instagram / emrata
Emily Ratajkowski im Februar 2020
Emily Ratajkowski im März 2020
Instagram / emrata
Emily Ratajkowski im März 2020
Teilt ihr Emilys Meinung?194 Stimmen
159
Ja. Ich habe auch das Gefühl, dass Frauen immer besonders viel kritisiert werden.
35
Nein, ich teile ihre Meinung nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de